Chrissy Teigen: So witzig nimmt sie ihre Hater auf die Schippe

Dass Chrissy Teigen, 36, Schönheitseingriffen gegenüber nicht abgeneigt ist, ist kein Geheimnis. Ob Augenbrauen-Eingriff, Botox oder Hyaluron – die Frau von Musiker John Legend, 43, ist hinsichtlich Treatments offen. In der letzten Zeit scheint sie allerdings mehr und mehr den Bezug dazu zu verlieren. Erst vor einigen Wochen hatten Bilder die Runde gemacht, auf denen sie kaum noch zu erkennen war. 




"Ich sah aus wie Malificient" Amy Schumer lässt sich Filler wieder entfernen

Im Netz musste sie sich dafür viel Kritik anhören. Genau jene Kommentatoren nimmt sie jetzt auf die Schippe. 

Chrissy Teigen wendet sich direkt an ihre Hater

In ihrem neuesten Posting zeigt Chrissy Teigen vier Fotos von sich, eins davon mit ihrem Ehemann. Die beiden sind elegant gestylt, haben offenbar eine Verabredung. Während John sich an einem aufregenden Trenchcoat in beige-schwarz versucht, setzt Chrissy auf Sexyness. Zum weißen, hoch geschlitzten Rock trägt sie nur einen schwarzen BH, darüber einen Blazer in Midilänge. Doch um die Outfits der beiden soll es in dem Posting gar nicht gehen. Vielmehr sollen die Follower:innen auf ihr Gesicht achten, erklärt Chrissy. "Hier sind vier Bilder von mir für euch, damit ihr euch aufregt und miteinander streitet und über mein Gesicht redet, denn das ist es, was immer passiert, viel Spaß!", schreibt die 36-Jährige dazu und nimmt damit all ihren Hatern quasi den Wind aus den Segeln. 

https://www.instagram.com/p/CYsxcTyLqP2/

Viel Unterstützung für sarkastisches Posting

Für ihr durchaus sarkastisches Posting erntet die Zweifachmama viel Lob, auch von Promikolleginnen, die vermutlich ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie Chrissy. Paris Hilton postet ein Herz-Emoji unter die Bilder. 

Viele Follower:innen feiern die 36-Jährige für ihre Art und Weise, mit Shitstorms und Diskussionen über ihr Aussehen umzugehen, dass sie sie sich offenbar nicht zu Herzen nimmt und sich davon nicht unterkriegen lässt, sondern mit ihren eigenen Waffen zurückschlägt. Neben vielen Komplimenten reihen sich auch unter diesem Posting wieder Negativ-Kommentare ein. "Warum vier Fotos? Sie ist einfach eine selbstverliebte Narzisstin", schreibt etwa einer. Es finden sich aber auch ironische Kommentare, die Chrissy in ihrem Tun unterstützen: "Mist. Ich mache das falsch. Ich folge nur Leuten und Dingen, die ich mag, und wenn ich ein Bild sehe, das mich zum Lächeln bringt, like ich es. Ich wusste nicht, dass man hier ist, um Menschen fertig zu machen."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel