Mit Schnurrbart: Rapper Farid Bang ist kaum wiederzuerkennen

Ist das wirklich Farid Bang (35)? Für gewöhnlich kennt man den Rapper mit glatt rasiertem Gesicht und perfekt gestyltem Haar. Vor genau zwei Monaten kündigte der Musiker an, dass er sich eine Netzpause nehmen möchte und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Exakt acht Wochen später feiert der Künstler nun sein Comeback auf den Social-Media-Plattformen – inklusive einer weiteren Überraschung: Farid ist kaum wiederzuerkennen!

Via Instagram veröffentlichte der „Genkidama“-Interpret nun eine Aufnahme aus dem Fitnessstudio, bei der man doch glatt zweimal hinsehen musste. Mit breitem Kreuz und dickem Bizeps posiert der 35-Jährige auf der Hantelbank. Ein paar Details sind aber besonders auffällig: Farid ist nicht nur gebräunt, sondern trägt plötzlich auch einen Bart und eine verwuschelte Frise. „Zeit zu rasieren“, verkündete der Künstler und spielte dabei aber nicht nur auf seinen Bartwuchs an, sondern auch sein kommendes musikalisches Projekt.

Ein Großteil seiner mehr als zweieinhalb Millionen Follower bei Instagram hätten den Rapper mit marokkanischen Wurzeln allerdings auf den ersten Blick kaum erkannt. „Farid ist einfach ein ganz anderer Mensch mit dieser Optik!“ und „Junge, wer hat ihn zuerst auch nicht erkannt?“ lauten nur zwei der zahlreichen Kommentare unter dem Beitrag. Ein User verglich den Rapper aufgrund seines Aussehens sogar kurzerhand mit einem erfolgreichen Drogenboss.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel