Alma: "Meine Mutter ist meine Heldin"

Am 15.05. hat die finnische Sängerin Alma ihr Debüt-Album „Have U Seen Her“ auf den Markt gebracht. Ein Lied davon hat sie ihrer Mutter gewidmet.

Im Interview mit der „Berliner Zeitung“ sagte die 24-Jährige: „Mein Vater ist nun ein klein wenig eifersüchtig. Aber damit muss er klarkommen, meine Mutter ist meine Heldin! Weil sie – egal, was ich Dummes anstelle – immer hinter mir steht. Wenn alle aus meinem Leben verschwinden und mich hassen würden, meine Mutter wäre da für mich. Ihre Liebe ist unantastbar. Sie gab mir immer alle Freiheiten. Meine rebellische Seite habe ich von ihr. Sie ist heute 70 und immer noch ein Rebell.“

Im Interview erklärte Alma noch, wie sich die rebellische Seite ihrer Mutter ausdrückt. Sie sagte: „Sie war Modedesignerin, als sie jünger war. In den Achtzigern hatte sie langes Haar mit diagonalen Streifen in Schwarz und Weiß. Speziell wo sie herkommt, ganz aus dem Norden Finnlands, ziehen sich alle gleich an. Aber meine Mutter machte einfach alles anders. Zu ihrer Abschlussprüfung kam sie im Männeranzug. Das war ihr Protest gegen die Kleiderordnung bei Frauen. Aber der Lehrer schickte sie nach Hause und weigerte sich, so die Prüfung abzunehmen. Verglichen mit meiner Mutter war ich eine Musterschülerin!“

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel