Bayern München: Thomas Müller meldet sich aus der Corona-Quarantäne

Bayern-Star nach Corona-Infektion auf gutem Weg

Thomas Müller hat sich aus der Corona-Quarantäne gemeldet und verraten, wie er sich daheim die Zeit vertreibt. Wie es sich für einen ordentlichen Angestellten gehört, liest er das Magazin seines FC Bayern München – und wie es sich für einen leidenschaftlichen Reiter gehört, sind auch jede Menge Pferde-Zeitschriften vorrätig. Die wichtigste Nachricht aber: Es geht Müller immer besser.

Er muss noch vorsichtig sein

“Ich bin wieder gesund und fühle mich gut”, sagte der 31-Jährige in einem Video bei Instagram. Der Weltmeister von 2014 war bei der Club-Weltmeisterschaft in Katar positiv getestet worden, musste getrennt von der Mannschaft in einer Ambulanz-Maschine nach München fliegen und befindet sich seitdem in häuslicher Isolation.

“Richtig Spannendes” gebe es nicht zu erzählen, erklärte Müller weiter. Er müsse nun abwarten “und ein bisschen vorsichtig sein, bevor es in Richtung härteres Training” gehe. Wann er auf den Platz zurückkehrt, ist offen.

Bei den Bayern ist nach Müller jüngst auch Benjamin Pavard positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Sport

Fußball

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel