Daniela Katzenberger: Es klappt einfach nicht – Babyplanung mit Lucas abgeschlossen

Daniela Katzenberger: "Es sollte nicht so sein"

Kult-Blondine Daniela Katzenberger (34) wurde vor fünf Jahren Mama ihrer Tochter Sophia. Die Kleine ist der ganze Stolz von Mama und Papa Lucas Cordalis (53) und weil alles so harmonisch läuft, hätten die beiden gerne noch ein Geschwisterchen für ihre Tochter gehabt. Doch offenbar will’s in Sachen Nachwuchs bei den Cordalis’ nicht noch einmal klappen. Wie Daniela selbst jetzt in einem Livestream verraten hat, hat sie die Kinderplanung mittlerweile abgeschlossen: “Irgendwie glaube ich, es sollte nicht so sein.”

Daniela und Lucas übten vergeblich für ein zweites Kind

Dabei hätten sie und Lucas nach Sophias Geburt viel geübt für erneuten Nachwuchs. “Bei Sophia hat es vier Monate gedauert und beim zweiten Kind waren wir schon drei Jahre dran und es hat nicht geklappt”, erinnert sich Daniela. Eine Angelegenheit, die natürlich auch die Beziehung strapazieren kann. “Sex nach Eisprung-App, das war auch voll der Romantik-Killer und irgendwann hatte ich dann auch keinen Bock mehr”, verrät sie weiter.

Heute macht sich die kleine Familie keinen Stress mehr – schließlich sind sie auch zu dritt total happy. Außerdem sei der Altersunterschied, sollte Sophia jetzt noch ein Geschwisterchen bekommen, bereits zu groß, findet Dani. Und auch Lucas könnte mit seinen 53-Jahren mittlerweile zu alt für ein weiteres Kind sein. “Jetzt ist er noch fit, aber denk mal noch 20 Jahre weiter”, überlegt die 34-Jährige. “Ich will ja, dass das Kind noch lange etwas von seinem Papa hat.”

Im Video: Katzenberger schickt ihre Tochter in die Sommerschule


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel