Diese Sternzeichen sind besonders individualistisch

Horoskop 2021: Alle Infos und News zu Ihren Sternzeichen

6. April 2021: Diese Sternzeichen sind besonders individualistisch

Als erstes sei einmal klargestellt: Natürlich sind alle Menschen Individualist*innen. Niemand ist austauschbar oder gleicht einer anderen Person. Unsere Unterschiedlichkeit auf so vielen Ebenen – unserem Fühlen, Denken, Entscheiden, Können … – zeichnet uns als Menschen wesentlich aus und ist etwas, das wir schützen und fördern sollten, denn wenn wir uns nicht zu dumm anstellen, können wir davon gemeinsam profitieren. Bei einigen macht sich ihr Individualismus indes besonders stark bemerkbar, weil sie sich auffallend schwer damit tun, ihn mit gewissen vorgezeichneten Bahnen, z. B. Schulsystem, "nine to five"-Jobs, Schlagerpartys, Modetrends, in Einklang zu bringen. Und typischerweise gilt das überdurchschnittlich oft für folgende Sternzeichen.

Wassermann

Wassermännern attestieren Astrolog*innen generell einen sehr feinen Sinn für Übersinnliches und alles Spirituelle. Tatsächlich könnte das erklären, warum das Luftzeichen auf andere oft so wirkt, als lebe es in seiner eigenen Welt und habe eine sehr ausgeprägte … Fantasie. Von vielen werden Wassermänner deshalb als Sonderlinge eingestuft, liebenswert, aber nicht unbedingt ernst zu nehmen. Schade, denn wenn man die Möglichkeit in Betracht zöge, dass der Wassermann etwas sieht und weiß, was andere nicht sehen oder wissen, könnte man sicherlich von ihm lernen.

Krebs

Krebse folgen grundsätzlich ihrem Gefühl – und das rät ihnen selten, etwas so zu machen wie die anderen. Das Wasserzeichen wirkt auf viele seiner Mitmenschen rebellisch und unberechenbar. Der Grund: Es hört stets auf seine innere Stimme, statt auf äußere Zeichen, und die bleibt anderen naturgemäß verborgen. Krebse lassen sich in allererster Linie davon leiten, wie sie die Welt wahrnehmen und fühlen – und das kann niemand so, wie sie.

Schütze

Schützen sind in der Regel freiheitsliebende Abenteurer, die sich unausgeglichen, eingesperrt und gelangweilt fühlen, wenn sie allzu lange einem einzigen, vorgegebenen Weg folgen. Das Feuerzeichen braucht in seinem Leben Abwechslung und Herausforderung und möchte so viel wie möglich ausprobieren – um eigene Erfahrungen zu sammeln, eigene Fehler zu machen, eigene Antworten zu finden. Was den Schützen darüber hinaus von den meisten Menschen abhebt: In der Regel wählt er nicht nur andere Wege – sondern setzt sich auch völlig andere Ziele.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel