Dschungelcamp 2021: Dschungelkönig 2016 Menderes Bagci zu Gast in der Dschungelshow

Jetzt weiß er es endlich: Darum ist Menderes Bagci Dschungelkönig geworden

In der Jubiläumsstaffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” 2016 wurde Menderes Bagci (36) zum Dschungelkönig gekrönt. Damals konnte er sich nicht erklären, warum er eigentlich gewonnen hat. Jetzt ist er zurück im Talk bei “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow” und hat endlich eine Erklärung für seinen Sieg gefunden. Welche das ist und warum er sich so sehr eine Versöhnung zwischen Thorsten Lega und Helena Fürst gewünscht hat, verrät er hier im Video.

Menderes Bagci kämpfte sich 2016 in die Herzen der Zuschauer

Menderes Bagci ist der DSDS-Kultkandidat schlechthin. Jahrelang versuchte er es bei “Deutschland sucht den Superstar” in die Liveshows zu schaffen – leider erfolglos. Nun ist er allerdings dort ein gerngesehener Gast, der mit seinen Auftritte für Stimmung sorgt.

Seine Teilnahme bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” hat ihn in ganz Deutschland bekannt gemacht. Die Herzen der Zuschauer eroberter er im Sturm und so wurde er Dschungelkönig. Aber die zehnte Staffel hatte noch viel mehr zu bieten. Auch Thorsten Legat (52) war dabei, der seitdem als Dschungel-Experte parat steht und letztes Jahr sogar mit einem Song für den Dschungel-Ohrwurm des Jahres sorgte.

Zweite wurde in Staffel 10 übrigens Sophia Vegas (33). Alle fast vergessenen Zweitplatzierten der letzten Staffel haben wir hier für Sie zusammengefasst. Und die Highlights aus dem der Staffel von 2016 zeigen wir unten im Video.

Das waren die Highlights der 10 Staffel Dschungelcamp


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel