DSDS 2021: So ging's Thomas Gottschalk kurz vor seinem Jury-Debüt im Halbfinale

Frauke Ludowig fühlt dem DSDS-Neuling auf den Zahn

Samstag, 20:15 Uhr, Thomas Gottschalk betritt die DSDS-Showbühne. Nach der Krankmeldung von Dieter Bohlen hat der Showgigant kurzfristig dessen Jury-Posten übernommen. Ganz schön große Fußstapfen, in die der 70-Jährige bei der vierstündigen Liveshow tritt. Hat er sich vielleicht noch schnell ein paar Tipps vom Poptitan abgeholt? Mit Frauke Ludowig hat Thomas kurz vor der Sendung backstage über seinen neuen Juroren-Job gesprochen.

Thomas Gottschalk bleibt gelassen

Es war die Show-Sensation der Woche: Thomas Gottschalk springt für Dieter Bohlen bei “Deutschland sucht den Superstar” ein. Alle waren gespannt, wie das wohl aussehen würde. Nur einer sah dem Ganzen ziemlich gelassen entgegen, nämlich Gottschalk selbst. “Ich hab echt einen frischen Blick auf diese Leute und sage: ‘Jetzt macht mal'”, so Gottschalk, der für spontane Einsätze wie diese immer zu haben ist. Und Kritikern sieht der 70-Jährige inzwischen eh gelassen entgegen. “Man hat mir schon vor 10, 20, 30, 40 und 50 Jahren gesagt: ‘Ich kann’s nicht!'”

Er kann es nicht? Von wegen! Gottschalks DSDS-Einstand war auf jeden Fall gelungen. Dabei lag er auch mit seinen Jury-Kollegen Mike Singer und Maite Kelly auf einer Wellenlänge und zeigte sich ebenfalls happy mit dem Voting der Zuschauer, die Jan-Marten Block, Karl Jeroboan, Kevin Jenewein und Starian McCoy ins Finale geschickt haben. Also dann bis nächsten Samstag, Thomas!

Gottschalks DSDS-Debüt verpasst?

Das komplette Halbfinale von DSDS 2021 ist jetzt in voller Länge im Stream auf TVNOW zu sehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel