Dwayne Johnson investiert in insolvente Football-Liga XFL

Dwayne „The Rock“ Johnson steigt als Investor bei der American-Football-Liga XFL ein.

Laut US-Newsseite „Sportico“ zahlt Johnson zusammen mit seiner Ex-Frau Dany Garcia und der Investment-Firma „Red Bird Capital“ 15 Millionen Dollar für die insolvente Liga mit acht gemeinsam verwalteten Teams. Auf „Twitter“ schrieb der 48-jährige Hollywoodstar dazu: „Ich freue mich darauf, mit den Fans etwas Besonderes zu schaffen!“ Die Teams der XFL sollten jährlich in den Wochen nach dem Super Bowl der größten Football-Liga NFL gegeneinander spielen. Nachdem es die XFL bereits 2001 für eine Saison gegeben hatte, war sie 2020 wiederbelebt worden.

Johnson hatte vor seiner Schauspieler- und Wrestler-Karriere in der Uni-Mannschaft seines Colleges erfolgreich Football bei den „Miami Hurricanes“ gespielt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel