"Eine echte Hassliebe": Ania Niedieck und Francisco Medina über ihre AWZ-Anfänge

Ania Niedieck und Francisco Medina sind schon echte AWZ-Urgesteine

Seit unfassbaren 15 Jahren flimmert die Serie “Alles was zählt” jetzt schon über den TV-Bildschirm. Mit von der Partie sind dabei auch Ania Niedieck (37) und Francisco Medina (44). Die beiden spielen schon eine gefühlte Ewigkeit bei der Serie mit. Francisco feierte seine Premiere im Jahr 2009 und Ania folgte ein Jahr später. Da stellt sich natürlich die Frage, wie gut die beiden sich eigentlich so privat verstehen? Schließlich verbringt man eine lange Zeit am Set miteinander. Wir können verraten: Mittlerweile sind die beiden Schauspieler ein Herz und eine Seele, doch das war nicht immer so. Warum die beiden in unserem Interview sogar von “Hassliebe” sprechen, das zeigen wir Ihnen im Video.

Ania Niedieck hat am AWZ-Set ihre beste Freundin gefunden

Wenn man schon so lange gemeinsam für eine Serie vor der Kamera steht, dann schweißt einen das schon sehr eng zusammen. Im großem AWZ-Livestream zum Jubiläum verrät Ania Niedieck jetzt, wie gut die Stimmung im Team ist: “Wir verstehen uns wirklich untereinander alle gut. Und wenn wir uns tatsächlich mit dem einen oder anderen nicht so gut verstehen, dann haben wir einen nötigen Respekt, den es braucht, um diesen Beruf miteinander auszuführen.”

Dass man sich am Set auch kennen und lieben lernen kann, davon kann Ania wohl ein Liedchen singen, denn mittlerweile sind sie und Kollegin Kaja Schmidt-Tychsen (40) zu echten besten Freundinnen geworden. “Wir wissen alles übereinander”, verrät Ania. Und so war es auch Kaja, die Ania wohl durch die schwerste Zeit ihres Lebens half. Mehr dazu erfahren Sie hier.

AWZ-Video-Highlights gibt es hier in der Playlist:



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel