Ex-Queensberry-Sängerin Gabby Rinne: Über dieses Kapitel in ihrem Leben redet sie nur ungern

Gabby (32) hat schon eine 16-jährige Tochter

Gabby Rinne (32) feierte 2008, als sie erst 19 Jahre alt war, mit ihrer Girlband “Queensberry” große Erfolge. Was nur wenige zu dieser Zeit wissen – Gabby war bereits Mutter eines kleinen Mädchens. Warum sie über dieses Kapitel in ihrem Leben bis heute nur schwer sprechen kann, verrät sie uns im Video.

Gabby fällt es sehr schwer über damals zu sprechen

Als Gabbys Tochter drei Jahre alt war, kommt sie in eine Pflegefamilie. Wichtige Jahre in ihrem Leben konnte Mama Gabby nicht miterleben. Es fällt ihr auch 16 Jahre später immer noch schwer darüber zu reden. Während des Interviews erlebt sie eine leichte Panikattacke, muss sich eine kurze Pause nehmen. “Natürlich gibt es Momente, wo ich diese Zeit zwischen 4 und 10, die ich wirklich verpasst habe. Ich wäre so gerne für sie da gewesen”, gesteht sie RTL.

Mit 10 Jahren kontaktiert ihre Tochter sie dann selbstständig. Heute will Gabby alle verpasste Zeit wieder aufholen: “Ich probiere jede Sekunde, es gut zu machen.”

Die Girlband „Queensberry“

Das Band-Management half Gabby nicht mit ihrer Tochter

Presse-Termine, Auftritte und Platten-Aufnahmen – Gabby fand als Bandmitglied nicht die Zeit für einen Dialog mit dem Jugendamt. Schon in einem vorherigen Interview verriet Gabby, dass das Management strenge Regeln für die Bandmitglieder hatte. Kontakt zu ihrer Tochter war damals eher nicht erwünscht.

“Ich hätte vielleicht verhindern können, dass meine Tochter und ich auseinandergerissen werden. Aber ich musste mir auch erstmal mein eigenes Leben aufbauen. Dass ich ihr auch was bieten kann, dass ich mir was bieten kann”, erklärt sie heute.

Lese-Tipp: Ex-“Queensberry”-Stars Leo Bartsch & Gabby Rinne: So sehr litten sie unten dem Druck von außen





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel