Fernreisen 2021: In ferner Zukunft oder doch schon möglich?

Wenn die Nordsee nicht reicht

Fernweh – wer hat das gerade eigentlich nicht? Auch wenn Reisen innerhalb Europas von Tag zu Tag trotz Corona leichter werden, reicht das manchen Weltenbummlern nicht. Sie wollen weiter weg – in die große, ferne Welt. Aber wie sieht es derzeit mit Fernreisen aus? 1,5 Jahre standen die meisten der großen Überseeflieger still. Jetzt dürfen sie wieder! Aber wohin geht’s, was braucht man dafür, und auf welche Fernreisen sollte man auch jetzt lieber noch verzichten?

Fernreisen? Ja, aber mit Einschränkungen

Ob nah oder fern – das Internettool “der Reisemanager” sammelt alle Informationen, die für Reisen während Corona aktuell wichtig sind und aktualisiert die Daten regelmäßig. Mirko Jacubowski von “der Reisemanger” ist zuversichtlich, was Fernreisen angeht: “Grundsätzlich ist es so, dass Fernreisen gut möglich sind momentan. Wenn man sich mit den Restriktionen anfreunden kann.” Hier eine Übersicht zu den beliebtesten Fernreisezielen.

Karibik – Dominikanischen Republik

Besonders beliebt ist und bleibt die Karibik. Lange Strände, türkisfarbenes Wasser und Lockangebote mit günstigen Flug- und Unterbringungspreisen.

In der Dominikanischen Republik steigen die Fallzahlen nach dem großen Ansturm wieder stark. Dort gibt es dort derzeit eine Reisewarnung. Der Reisemanager ist aber optimistisch und sich sicher, dass es dort bald wieder besser wird.

Thailand – Insel Phuket

Die Insel Phuket war vor Corona ein wahrer Touristenmagnet. Ab Juli will die Trauminsel vollständig Geimpfte ohne jegliche Einschränkungen begrüßen. Abgesehen von Phuket gelten im Rest von Thailand jedoch weiter starke Einschränkungen.

Vereinigte Arabische Emirate – Dubai

Das Blogger-Paradies Dubai hat keinerlei Einschränkungen für Touristen. Ein negativer PCR-Test ist hier die Eintrittskarte. Jedoch schätzt das Auswärtige Amt Dubai derzeit noch als Risikogebiet ein.

Afrika – Namibia

Namibia ist auch heute noch ein Risikogebiet mit starken Sicherheitsauflagen. PCR-Test, egal ob geimpft oder nicht, ein striktes Reiseprogramm und viele Formulare muss man hier in Petto haben.

Australien und Neuseeland

Australien und Neuseeland bleiben noch längere Zeit für Touristen gestrichen. Mirko Jacubowksi von “der Reisemanager” vermutet, dass diese beiden Länder bis 2022 auf Tourismus verzichten werden.

USA

Eine Einreise in die USA ist für europäische Urlauber derzeit noch untersagt. Voraussichtlich soll das ab Herbst erst wieder möglich sein.

Südamerika

Südamerika ist und wird auch in nächster Zeit kein Ziel für Urlauber sein. Hier kämpfen nach wie vor unfassbar viele Menschen gegen das Coronavirus und um ihr Leben. Millionen haben hier ihr Leben im Kampf gegen Corona bereits verloren. An Urlaub sollte hier vorerst nicht gedacht werden.

Ein Stück Normalität ist zurück

Bei jeder Reise sollte man nicht vergessen, dass die Pandemie noch allgegenwärtig ist – auch wenn sie im Moment etwas leiser ist. (gas)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel