GZSZ-Podcast: Drama-Hochzeit! So lernten sich Ulrike Frank & Thaddäus Meilinger näher kennen

In der täglichen Serie sind sie Rivalen

In einer neuen Ausgabe des “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”-Podcasts sind Ulrike Frank und Thaddäus Meilinger zu Gast. In der täglichen Serie spielen sie Katrin und Felix, die miteinander rivalisieren und um die Immobilienfirma W&L kämpfen. Doch es ist ein “Kampf auf Augenhöhe”, wie Ulrike Frank klar macht. Darin bestehe der Reiz beim Spielen. Wie sich die beiden Serien-Stars privat etwas näher kennelernen konnten und warum eine dramatische Hochzeit dabei eine Rolle gespielt hat, erfahren Sie hier.

Hier klicken, um die GZSZ-Podcast-Folge in voller Länge anzuhören.

Durch die Hochzeit von Felix und Sunny lernten sich Thaddäus und Katrin besser kennen

Thaddäus Meilinger stieg 2016 als Felix Lehmann in die tägliche Serie ein. Ulrike Frank ist hingegen schon ein alter GZSZ-Hase. Vor 18 Jahren war Ulrike Frank erstmals in der Rolle der Katrin Flemming im TV zu sehen. Die beiden hatte allerdings zum Start von Thaddäus Meilingers Dreharbeiten kaum Kontakt miteinander, doch das änderte sich, als die Hochzeit von Felix und Sunny gedreht wurde. “Ich hatte in den großen Hochzeits-Szenen nicht ganz so viel zu tun und Thaddäus musste eigentlich immer auf Position stehen”, erinnert sich Ulrike Frank. Oft stand der Schauspieler ziemlich alleine da und so ging sie einfach zu ihm hin, um mit ihm zu sprechen. “Wir haben uns in den Wartenzeiten viel privat unterhalten.” “Da haben wir uns zum ersten Mal richtig wahr genommen”, sagt Thaddäus Meilinger. “Bis dahin hatte gar nicht so viele Kontakte.”

Wie glamourös das Shooting zur GZSZ-Hochzeit damals war, zeigen wir unten im Video und noch mehr Backstage-Infos gibt es im Podcast.

Video-Rückblick: Glamouröses Hochzeitsfoto-Shooting


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel