Innovativer Gründerwettbewerb „Lustenow!“

Vor einem Jahr startete der Gründerwettbewerb„Lustenow!“, mittlerweile konnten aus 12 Businessplänen fünf Sieger gekürtwerden.

Mit„Lustenow!“ rief die Marktgemeinde Gründer aus Vorarlberg auf, die im Zentrumder Gemeinde ein Start-up in den Bereichen Handel, Handwerk, Gastronomie oderDienstleistung verwirklichen möchten. Projekte und Ideen wie derUnverpacktladen „vögiliwohl“, die Gesundheitsoase Salzgrotte, dasGesund-Genuss-Konzept Ellas Delikathek, die Babyaccessoire-Boutique Nadelzauberund die IRU Containercity wurden von einer Expertenjury prämiert und im „Botta“ vorgestellt. Nun feilen dieProjekteinreichenden vertiefend an ihren Businessideen.

Nachhaltigkeitim Fokus

Aufdem ersten Platz landeten Michaela Spänle und Simone Grabher mit ihrem Konzeptfür einen nachhaltigen Unverpacktladen. Dort soll auch ein Café mitMittagstisch Raum finden. Ein Lieferservice mit dem Lastenfahrrad, einBabynahrung-Mama-Service und Kochkurse runden das Konzept ab. DieZweitgereihte, Heidelinde Thurnher, möchte im Zentrum eine Salzgrotte mitSalzblöcken als Gesundheitsoase einrichten. Die Immunkraft und Atemwege könnendabei gestärkt werden oder einfach eine wohltuende Auszeit genossen werden.

UmweltschonenderGenuss

Auchdie Drittplatzierte Gabriella Tribus will in einem kleinen Lokal regionalen undsaisonalen Genuss aus erntefrischen Produkten in „Ellas Delikathek“ anbieten.Neben Kochkursen wird Essen im Pfandgeschirr angeboten. Auf dem vierten Platzfindet sich Gülden Keskin mit ihrem Projekt „Nadelzauber“. DieTextiltechnikerin möchte exklusive Babyaccessoires wie Babynestchen,Schnuffeltücher etc. herstellen und verkaufen. Einen „Sonderpreis fürInnovationen“ ergatterten David Isele und Camilo Andres Ruiz Montealegre fürihre Idee einer multifunktionalen Containercity, in der Pop-up-Stores,Restaurants und Events in recycelten Schiffscontainern Raum finden könnten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel