Krebs im Endstadium: Shannen Doherty plant Abschiedsbriefe für Angehörige

Shannen Doherty gibt ein Update zu ihrer Krebserkrankung

Im Februar 2020 machte “Beverly Hills, 90210”-Star Shannen Doherty öffentlich, dass bei ihr erneut Brustkrebs diagnostiziert wurde. Im Stadium IV – also praktisch unheilbar. Im August 2019 hatte die 49-Jährige noch gehofft, den Feind in ihrem Körper besiegt zu haben. Im Interview mit der Zeitschrift “Elle” gibt Shannen jetzt ein Update zu ihrem Gesundheitszustand und verrät, dass sie ihren Liebsten unbedingt etwas hinterlassen möchte, wenn sie stirbt. Noch hat sie ihren Lebensmut aber nicht verloren, wie wir im Video zeigen.

„Wenn es dafür soweit ist, fühlt es sich so endgültig an“

Damit ihr Mann Kurt Iswarienko (46), ihre Mutter und ihre Freunde wissen, wie sehr Shannen sie geliebt hat, plant sie, Videos aufzunehmen und Abschiedsbriefe zu schreiben. Momentan kommt das für sie aber noch nicht in Frage: “Wenn es dafür soweit ist, fühlt es sich so endgültig an. Als würde man auschecken. Und ich checke noch nicht aus.”

Sechs Monate nach der Schockdiagnose geht es Shannen nämlich verhältnismäßig gut. “Ich fühle mich wie ein sehr, sehr gesunder Mensch. Es ist hart, sich um seine Angelegenheiten zu kümmern, wenn du das Gefühl hast, noch mindestens zehn oder 15 Jahre zu leben”, erklärt Shannen in der “Elle”.

Auch für ihren Mann Kurt ist es nur schwer zu glauben, dass seine Frau vielleicht nicht mehr lange leben könnte. “Ich sehe keine Krebspatientin, wenn ich Shannen anschaue. Ich sehe dieselbe Frau, in die ich mich damals verliebt habe. Sie sieht gesund und fit aus”.

Krebs

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel