Lena Dunham über ihre Covid-19-Erkrankung: "Es fühlte sich an wie ein Rave, der schiefgelaufen ist"

Auch Prominente werden nicht vom Coronavirus verschont. US-Schauspielerin Lena Dunham machte jetzt ihre schwere Erkrankung publik.

Via „Instagram“ beschrieb sie den Verlauf ihrer Covid-19-Erkrankung. Die 34-Jährige schrieb: „Drei Wochen lang habe ich starke Symptome gehabt, darunter hohes Fieber, harten Husten, heftige Kopfschmerzen, Atembeschwerden und eine erdrückende Müdigkeit. Die Nerven in meinen Füßen brannten und die Muskeln arbeiteten nicht mehr. Meine Hände waren taub. Ich konnte keine lauten Geräusche vertragen.“ Es habe sich angefühlt, wie ein „wie ein Rave, der schiefgelaufen ist“. Erst nach einem Monat sei sie negativ getestet worden, viele Beschwerden hätten aber noch lange Zeit danach angedauert.

Unter anderen hatten sich auch diese Promis mit dem Coronavirus infiziert: Johannes B. Kerner, Oliver und Amira Pocher, Idris Elba, Harvey Weinstein und Placido Domingo.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel