Lifestyle „Lagom“: Die Schweden machen mit diesem Trend alles „genau richtig“

Schwedische Balance

Die Dänen haben ihren gemütlichen Wohlfühl-Trend “Hygge”, die Holländer lieben ihr entspanntes “Niksen” – das herrliche Nichtstun. Bei den Schweden ist es “Lagom”, ein Lifestyle-Trend, der ein eigenes Gefühl beschreibt. Es bedeutet in etwa “herrlich normal sein” und gehört auch heute zu den schönsten Komplimenten, die man in Schweden machen kann.

Der Mythos Lagom

Die Wikinger sollen einst aus einem gemeinsamen Trinkhorn getrunken haben, so das jeder exakt dieselbe Menge Met zu sich nehmen konnte und dafür den schwer zu übersetzenden Wesenszug “lagom” entwickelt haben.

"Lagom-Living": Ein gemütliches Haus, das nicht zu leer und nicht zu vollgestellt ist

View this post on Instagram

. LAGOM: THE ART OF DECORATING SWEDISHLY. 🏡 The new word on the interior design world’s lips is lagom. Here’s what it’s all about and how you can incorporate the concept into your living room. WHAT’S LAGOM? Commonly mistaken for just a Swedish décor trend, lagom is in fact a way of living. It’s the Swedish concept of ‘not too much, not too little, but just the right amount’. . HOW CAN YOU LAGOM? Though that might sound a bit heavy, it needn’t be. The idea of sustainability that lies behind lagom translates well into practical household habits, such as recycling, a good work–life balance and giving consideration to how and what you cook. You could also break the concept of lagom down further and draw inspiration for your living space from how it’s used in Swedish décor. Here are a few steps to a lagom-inspired, minimalist-style living area: 1. Natural and minimal. Choose light, neutral colours and plenty of natural materials (like wood, jute and cotton) to add warmth and give a restrained but not austere feel. 2. Grown not thrown. Fill your living space with greenery and let your interior reflect the lushness of the outdoors. If you can include herbs or vegetables in your indoor space, so much the better: you can incorporate them into your cooking too. 3. Tone it down. Try to keep the accessories in your space to a minimum. Instead, pick one or two pieces that really make you happy, that amplify the atmosphere and tone with the colours of your lagom living room. 4. Balance it out. If you do use your coffee table or magazine racks, there’s no need to get rid of them just for the sake of minimalism. However, if you have a footstool that’s pretty but goes unused, edit it out of your newly utilitarian ‘Goldilocks’ space. You could even combine practicality with design in one piece of furniture that blends functional storage with an aesthetic ‘wow factor’. Read the full article on our webpage. #evsaragrech #engelandvolkers #lagomliving

A post shared by Engel & Völkers Sara Grech (@evsaragrech) on

Wie lebe ich "lagom?

Diese Charaktereigenschaft und Glücksformel “Lagom” ist die nächste große Lebensgefühl-Strömung aus Skandinavien und gilt schon länger als Lifestyle-Ablösung des dänischen “Hygge”. In Büchern über Lagom heißt es: “Glücklich zu sein hat viel zu tun mit der richtigen Lebenseinstellung (…) Lagom zu leben bedeutet die Umwelt zu achten, die richtige Balance zwischen Beruf und Privatleben zu finden, das Zuhause zu entrümpeln und sich in einem schönen Interior wohl zu fühlen…”

Der Begriff beschreibt sich am besten mit “genau richtig” oder “weder zu viel noch zu wenig”, also eben ein gesunder Mix, das perfekte Mittelmaß. Lagom ist der Zustand in perfekter Balance zu leben – mit sich, der Natur und auch anderen. Sei es die Work-Life-Balance – das konzentrierte Arbeiten, um danach auch seine Pausen auszukosten und zu genießen. Das Einrichten einer Wohnung – die eigenen vier Wände sind dabei nicht zu leer und nicht zu vollgestellt. Die Schweden kochen auch lagom, es ist eine genussvolle Küche mit ökologischen, saisonalen Zutaten, die ein harmonisches Zusammenspiel der Geschmäcker schafft. Das Essen ist lagom gewürzt und lagom für einen Anlass. Wie leckere Köttbullar zum gemütlichen Familienfest.

Quelle: DPA/RTL.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel