Luna Schweiger in Auto-Crash in Berlin verwickelt: Das sagt Papa Til Schweiger

Schock-Moment für Familie Schweiger

Am Samstagmorgen kam es im Berliner Stadtteil Schöneberg zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer krachte mit seinem Mercedes an einer Bushaltestelle gegen einen Pfeiler – die Folge: Der Wagen wurde an der Front total zerstört. Zu den Insassen gehörte unter anderem Luna Schweiger (24), wie ihr Vater Til (57) jetzt bestätigt. Welche rechtlichen Konsequenzen der Unfall für Luna Schweiger jetzt haben könnte, verraten wir im Video.

Glück im Unglück

“Ja, Luna hatte einen Unfall”, erklärt der Schauspieler gegenüber “Bild”. Er habe kurz mit ihr telefoniert – sie habe Glück im Unglück gehabt und habe auch nicht ins Krankenhaus gemusst. “Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie hat Schmerzen in der Schulter, glaubt, dass sie sich das Schlüsselbein gebrochen hat”, lautet das Update des 57-Jährigen.

“Sie sagt, es fühlt sich genauso an wie damals, als sie vom Pferd gefallen ist und sich das Schlüsselbein gebrochen hatte”, verrät Til weiter. Den anderen gehe es ebenfalls soweit gut, keiner habe sich ernsthaft verletzt. Doch wie kam es eigentlich zu dem Unfall? “Wie es dazu gekommen ist, weiß ich auch nicht. Er ist wohl aus der Kurve rausgeflogen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen”, so der besorgte Vater.

Dabei kommen schlimme Erinnerungen hoch. Lunas Ex-Freund Marvin Balletshofer ist im vergangenen Jahr mit 23 Jahren bei einem Autounfall gestorben. (dga)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel