Micaela Schäfer klärt auf: Das steckt hinter ihrem vermeintlichen Slip-Tattoo

Aktuelles von Micaela Schäfers Tattoo-Slip-Story

Was ist nun dran an der Story? Erst am Mittwoch (25. August) hatte Micaela Schäfer behauptet, sie habe sich einen Slip tätowieren lassen und damit für mächtig Verwirrung gesorgt. Nicht wenige dürften sich da bereits gefragt haben, ob sie ihre Follower mit dieser Story schlichtweg auf den Arm nehmen will. Nun klärt die Nackt-Expertin das Rätsel höchstpersönlich auf und enthüllt: Hinter dem Gaga-Posting steckt gar keine irre Schnapsidee, sondern nur langweilige Werbung.

Erotik-Model packt aus über angebliches Slip-Tattoo

Es klang ziemlich nach Micaela. Das einstige GNTM-Gesicht zeigte sich im Schritt in Folie gewickelt, darunter war das angeblich frische Slip-Tattoo zu sehen. Jetzt die Ernüchterung: „Hey, Leute. Wahrscheinlich habt ihr euch gefragt: Ist die wirklich so bedeppert und hat sich einen String tätowieren lassen? NATÜRLICH nicht. Das war reiner Fake. Ich habe mir selbstverständlich keinen String tätowieren lassen.“

Während natürlich niemand sie für „bedeppert“ hält, stellt sich aber schon folgende Frage. Wieso tut die Nackt-Freundin jetzt auf einmal so, als würde eine derartige Aktion natürlich nicht zu ihr passen? Immerhin reden wir von derjenigen TV-Persönlichkeit, die vor laufender Kamera ein Vagina-Dampfbad testete. Und von der Frau, die Sommersprossen und Herz-Brustwarzen tätowiert hat.

Hinter dem "Tattoo" steckt lediglich Werbung

Na ja, wie auch immer. Mastermind hinter dem Schäferschen Tattoo-Fake: Youtube-Persönlichkeit Aaron Troschke (32), der Micaelas Kanal nutzt, um eine Show zu vermarkten. Aber Kopf hoch, die nächste schräge Aktion von Micaela kommt bestimmt, ob fake oder echt. (nos)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel