Naya Rivera (†): 6 Monate nach ihrem Tod steht ihr Haus zum Verkauf

Naya Riveras Familie verkauft ihr Haus

Der tragische Tod von Naya Rivera hat 2020 die Promi-Welt erschüttert. Die Schauspielerin wurde nur 33 Jahre alt, sie ertrank im Juli vergangenen Jahres während eines Ausflugs in einem See. Ihr heute fünfjähriger Sohn Josey, der das Unglück mit erleben musste, wächst seitdem als Halbwaise bei seinem Vater Ryan Dorsey (37) auf. Sechs Monate nach Nayas Tod steht jetzt ihr Haus für 2,7 Millionen US-Dollar zum Verkauf. Im Video zeigen wir, wie gemütlich der Hollywood-Star gelebt hat.

Nayas Sohn Josey wohnt jetzt bei seinem Vater

Mit vier Schlafzimmern und drei Badezimmern bot das großzügige Anwesen jede Menge Platz für Naya Rivera, die dort mit ihrem Sohn Josey wohnte. Außerdem hatte das Haus in Los Feliz, einem Stadtteil von Los Angeles, einen Pool und einen Grill-Platz im Außenbereich. Seit Nayas Tod wohnt dort allerdings niemand mehr. Der Sohn der Schauspielerin zog zu seinem Vater. Der Ex-Mann des verstorbenen “Glee”-Stars bekam zusätzliche Unterstützung bei der Kindererziehung durch Naya’s Schwester Nikayla. Die 26-Jährige wohnt mittlerweile mit Vater und Sohn zusammen. Der kleine Josey soll so die bestmögliche Betreuung durch beide Familienmitglieder bekommen.

Es sei der Wunsch seines Sohnes gewesen, erklärte Ryan vor ein paar Wochen die neue Wohnsituation. Josey habe ihn darum gebeten, dass seine Tante als enge Bezugsperson “für immer” bei ihnen leben solle. Der alleinerziehende Vater war in den sozialen Medien heftig kritisiert worden, da ihm eine Beziehung mit Nayas Schwester angedichtet wurde.

Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel