"Rainbow Six Quarantine ": Leak zeigt eine Stunde Gameplay

  • Lange gab es keine neuen Infos zu “Rainbow Six Quarantine”.
  • Doch nun ist ein Leak zu dem Spiel aufgetaucht.
  • Darin zeigt sich der Ubisoft-Titel als eine Art “Left 4 Dead” mit Aliens.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

2019 kündigte Ubisoft “Rainbow Six Quarantine” an. Doch seither hält sich das Entwicklerstudio äußerst bedeckt, was den Titel angeht. Nicht einmal der Name des Spiels steht bislang definitiv fest. Denn wie die Entwickler angedeutet haben, soll der Shooter aufgrund der Corona-Pandemie noch einmal umbenannt werden.

Neugierige Fans haben nun erstmals die Möglichkeit bekommen, handfeste Szenen aus dem Spiel zu sehen. Allerdings nicht von offizieller Seite, sondern durch einen Leak.

Auf Facebook hat der Nutzer “M3ga.m007.gaming” ein rund einstündiges Gameplay-Video zu dem Koop-Shooter veröffentlicht. Wie er dazu schrieb, sei er von Ubisoft zu einem technischen Test des neuen “Rainbow Six”-Spiels eingeladen worden.

Zeigt der Leak echte Spielzenen?

Wie es scheint, handelt es sich bei den Aufnahmen tatsächlich um Szenen aus dem Spiel von Ubisoft. Dafür spricht vor allem die Grafik, welche stark an “Rainbow Six: Siege” erinnert. Zudem wirken die grafischen Details und das gezeigte Gameplay zu komplex, als dass es sich dabei nur um eine Mod oder einen Scherz handeln könnte.

Auch die Kommentare zu dem Video sprechen für dessen Authentizität. Denn darin melden sich andere Personen zu Wort, die eigenen Angaben zufolge ebenfalls an dem Test teilgenommen haben. Diese bestätigen dabei indirekt, dass das Material echt ist und verweisen den Uploader darauf, dass es eigentlich nicht zur Veröffentlichung bestimmt war.

“Du kannst dafür vor Gericht gezerrt werden”, schreibt einer der Nutzer beispielsweise. Weil “M3ga.m007.gaming” also offenbar gegen die Verschwiegenheitserklärung mit Ubisoft verstoßen hat, werden wir das entsprechende Video hier nicht verlinken oder zeigen.

Auch darf bezweifelt werden, dass es lange online bleibt. Schließlich dürfte Ubisoft inzwischen von dem Leak mitbekommen haben und alles daran setzen, die Szenen aus dem unfertigen Spiel wieder aus dem Netz zu bekommen.

Wie spielt sich das neue “Rainbow Six”?

In dem veröffentlichten Video ist einerseits der mögliche neue Name des Spiels zu sehen. So wird der Titel darin als “Rainbow Six Parasite” bezeichnet. Bereits vor dem Leak waren Gerüchte zu diesem Namen durch das Internet gegeistert. Ubisoft hatte aber betont, dass es sich bei “Parasite” bislang nur um den Arbeitstitel für das Projekt handle.

Das Video zeigt zudem offenbar die Einstiegsszenen in das Spiel, bei denen innerhalb eines Tutorials die grundlegenden Spielmechaniken erklärt werden. Das Gameplay legt seinen Fokus auf PvE, also den Kampf der Spieler gegen vom Computer gesteuerte Einheiten.

‘Vor dem Beginn einer Runde wählt der Spieler einen von mehreren bereits aus “Rainbow Six: Siege” bekannten Operatoren aus. In dem Video sind insgesamt sechs davon zu sehen: Alibi, Ela, Finka, Lion, Tachanka und Vigil. Jeder Operator verfügt dabei über unterschiedliche Fähigkeiten.

Hat sich der Spieler für einen Charakter entschieden, zieht er mit bis zu drei Mitspielern gegen die “Archeans” zu Felde. Dabei handelt es sich um Aliens, die in unterschiedlichen Varianten auftreten. Einige haben beispielsweise Klingen anstatt von Armen.

Die in dem Video gezeigten Missionen sind alle in verschiedene Bereiche unterteilt und mittels Luftschleusen voneinander getrennt. Die Spieler sammeln innerhalb dieser Areale Informationen und Gewebeproben der Aliens. Haben sie genug Daten gesammelt, können sie das Missionsgebiet verlassen.

Außerdem gibt es in jedem Level ein Nest der Aliens, aus dem, wenn die Spieler nicht vorsichtig sind, weitere Gegner hervorkommen. Wird ein Operator von den Aliens überwältigt, wird er zu einer Art Archean-Baum gebracht und muss von seinen Mitstreitern gerettet werden.

Insgesamt erinnert das gezeigte Gameplay sehr stark an “Left 4 Dead”. Das geleakte Video zeigt aber auch, dass die Spieleversion noch einige Platzhalter beinhaltet und weit vom Release entfernt ist. Ubisoft hat auch noch keinen voraussichtlichen Veröffentlichungstermin genannt. (thp/tsch)

Sony verschenkte PlayStation-Spiele und darunter ist ein echter Knaller

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel