Rihanna ganz bodenständig: In diesem Haus ist sie aufgewachsen

Klein, aber fein

Rihanna (33) ist seit Kurzem ganz offiziell die reichste Sängerin der Welt. Doch auch die Musikerin hat mal klein angefangen. In Saint Michaels auf Barbados ist sie geboren worden und lebte mit ihrer Familie bis zu ihrem großen Karrieredurchbruch in der Hauptstadt Bridgetown. Genau dort pilgern jetzt unzählige Fans zu dem Haus, in dem sie aufgewachsen ist. Sie wollen ebenfalls ein Blick auf RiRis Elternhaus werfen? Kein Problem, wir zeigen das schnuckelige Häuschen im Video.

Rihanna lebt jetzt auf großem Fuß

Die Stadt Bridgetown ist richtig stolz auf sein Wunderkind Rihanna und so fasste man den Entschluss, die Straße, in der die heute 33-Jährige ihre Kindheit verbracht hat, nach ihr zu benennen. Seit 2017 hört sie auf den Namen “Rihanna Drive” – die “Umbrella”-Interpretin war selbst bei der Enthüllung des Straßenschilds dabei. Generell fühlt sie sich bis heute eng mit ihrer Heimat verbunden. Sie kaufte sich eine Bleibe ganz in der Nähe ihres früheren Zuhauses – für umgerechnet rund 17 Millionen Euro. Leisten kann sie sich das locker, denn sie ist ja jetzt Milliardärin. (dga)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel