Sinéad O'Connor hört endgültig mit Musik auf

Dieses Mal soll es endgültig vorbei sein

Jetzt soll es endgültig aus sein mit der Musik! Nach einer langen Karriere, in der sie immer wieder zwischen Welterfolgen und Abstürzen gependelt ist, hat Sinéad O’Connor nun erklärt, keine Musik mehr aufnehmen und auf den Bühnen der Welt aufführen zu wollen. Auf Twitter schrieb sie, sie sei “alt geworden und müde”. Aber ganz ist dann noch nicht Schluss.

Sinead O'Connor: „Ich bin alt geworden und ich bin müde“

Sinéad O’Connor hat genug von ihrer jahrzehntelangen Karriere im Musik-Geschäft: “Ich bin alt geworden und ich bin müde”, erklärt die Sängerin. Eine Platte soll es aber noch geben – so als kleiner und mehr oder weniger stiller Abschluss: “NVDA im Jahr 2022 wird meine letzte Veröffentlichung sein. Und es wird keine Tourneen oder Promo mehr geben”, erklärte die 54-Jährige.

Vor allem die letzte Ankündigung dürfte bei Tourmanagern für eine große Überraschung gesorgt haben. Dafür entschuldigte sich Sinéad O’Connor ebenfalls in einer Erklärung kurz darauf. Erst letztes November hatte sie alle Termine für 2021 abgesagt.Vor einigen Monaten sorgte sie mit einem kryptischen Post über ihren Sohn für Aufregung.

Sinéad O'Connor hatte den Megahit „Nothing Compares 2 U“

Sinéad O’Connor schaffte den weltweiten Durchbruch im Musik-Geschäft im Jahr 1990 mit ihrer Single-Coverversion von “Nothing Compares 2 U”. Der Song schaffte es auch in Deutschland auf den ersten Platz der Charts.

Auf die Frage, was für die Künstlerin jetzt kommen könnte, hatte Sinéad O’Connor dann gleich einen eigenen Vorschlag. Sie twitterte, dass sie schon immer Mentorin bei “The Voice of Ireland” sein wollte. Bislang habe sie nie Zeit gehabt, aber das sei ja nun anders. Unglücklicherweise gibt es die Sendung in Irland in der Form seit 2016 nicht mehr. Bleibt abzuwarten, ob sich das nun vielleicht ändert. (fhe)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel