Symfonisk: Neuer Wifi-Speaker von Ikea und Sonos

Im Test: IKEA und Sonos haben den Symfonisk Bilderrahmen-WiFi-Lautsprecher vorgestellt und der weiß durchaus zu überzeugen.

Ikea hat seine Smarthome-Produktpalette mit einem Wifi-Lautsprecher der besonderen Art erweitert. Die Lautsprecher von Sonos zählen vom Klang her ja seit Jahren sicher zum besten, was es auf dem Wifi-Lautsprechermarkt zu kaufen gibt, aber sie haben auch ihren Preis. Durch die Kooperation von Ikea mit Sonos werden die Lautsprecher aber um einiges erschwinglicher. Nach der ersten Serie von Symfonisk hat Ikea nun einen Wifi-Lautsprecher-Bilderrahmen präsentiert. Dieser lässt sich als unauffälliges Wohn-Accessoire an die Wand hängen und so in die eigenen vier Wände integrieren. Ziemlich smart.

SYMFONISK Rahmen mit WiFi-Speaker© Ikea Symfonisk einrichten

„Der platzsparende Bilderrahmen-WiFi-Lautsprecher kann mit seinem auffälligen Design allein an der Wand platziert, mit anderen Kunstwerken kombiniert, auf den Boden gestellt oder angelehnt werden. Die austauschbaren Fronten machen es einfach, einen individuellen Stil zu wählen, der zu jedem Zuhause passt”, sagt Stjepan Begic, Produktentwickler bei IKEA Schweden. „Symfonisk kombiniert das besondere Sonos-Klangerlebnis mit dem einzigartigen IKEA-Design auf überraschende Weise und schafft ein Produkt, das keines der beiden Unternehmen im Alleingang entwickeln würde”, ergänzt Sara Morris, Principal Product Manager bei Sonos.

Gute Soundqualität zum kleinen Preis

Die Vorteile liegen auf der Hand oder hängen sprichwörtlich an der Wand: Der Speaker ist im Vergleich zu anderen Sonos-Produkten um einiges preiswerter, weiß mit einer ansprechenden Sound-Qualität zu überzeugen und lässt sich superleicht über die Sonos-App installieren. Und wie man es von Sonos nicht anders erkennt oder erwartet, wird man durch den Installationsprozess geführt. An das herunterhängende Stromkabel muss man sich allerdings noch etwas gewöhnen oder es mittels Kabelkanal verschwinden lassen.

Kann mit anderen Sonos-Produkten kombiniert werden

Der Symfonisk Bilderrahmen-WiFi-Lautsprecher lässt sich über die Sonos App ansteuern und kann auch mit anderen Sonos-Produkten kombiniert werden. So ist er auch etwas für jene Soundliebhaber, die bereits mindestens ein Sonos-Produkt ihr Eigen nennen, aber auch ideal für Einsteiger. Ein kleiner Nachteil: Eine Wiedergabe von Musik über Bluetooth ist nicht möglich, dafür aber über Apple’s AirPlay 2 und auch direkt über die Spotify-App. Zudem kann der “Speaker” auch mit der Ikea-App “Home smart” oder über die Symfonisk-Fernbedienung bedient werden.

Aktuell leider wenig Motive

Noch gibt es in Österreich leider keine große Auswahl an Motiven, aber man darf davon ausgehen, dass Ikea hier bald nachlegen wird. Ein anderes Feature: Man kann den Symfonisk auch auf den Boden stellen, auch wenn er dort nicht die optimale Klangqualität entwickelt. iOS-User haben aber die Möglichkeit den Symfonisk via Trueplay perfekt einzurichten.

SYMFONISK Rahmen mit WiFi-Speaker

Preis: 179 Euro

Der Symfonisk Bilderrahmen-WiFi-Lautsprecher ist seit dem 15. Juli für179 Euro in schwarzer und weißer Ausführung in den IKEA Einrichtungshäusern sowie online unter IKEA.at erhältlich.

Surround-Erlebnis

Kurzes Fazit: Vor allem für Einsteiger ein sehr interessantes Produkt, aber auch für jene, die ihre Sonos-Anlage kostengünstiger erweitern wollen. Die Dezibel-Leistung ist ausreichend für eine Beschallung in der Küche oder auch im Kinderzimmer, für eine Bass geschwängerte Club-Nacht reicht es nicht aus. So kann der Symfonisk aber zum Beispiel auch mit der Sonos Beam gekopptelt werden und der Bilderrahmen wird ein Teil der Surround-Anlage. Und mit zwei Geräten erhält man auch das Stereoerlebnis. (VOL.AT/ms/red.)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel