Tierheim-Katze wurde nie geliebt – wer schenkt ihr Zuneigung?

Besitzerin gibt Katze im Tierheim Bergheim ab

Was für ein trauriges Katzenleben! Katze Musja wurde im Tierheim Bergheim abgegeben. So weit, so gewöhnlich. Doch die Besitzerin hatte noch eine ganz besonders dreiste Abschiedsbemerkung auf Lager: Diese Katze habe sie zwar schon seit sie klein ist, aber gewollt war sie nie.

Musja war abgemagert und hatte schlechte Zähne

“Ihre Besitzerin erklärte, keineswegs betrübt, sie hätte die Katze schon seit klein auf, sie aber eigentlich nie gewollt. Jetzt würde sie umziehen und könnte sie halt nicht mitnehmen.” postet das Tierheim Bergheim auf Facebook. Besonders tragisch: Katze Musja ist bereits 16 Jahre alt und hatte bis zur Abgabe im Tierheim kein wirklich schönes Katzenleben. Denn Musja wurde schwer vernachlässigt, wie das Tierheim feststellt. “Das Fell am Rücken war ein einziger verfilzter Teppich, sie war abgemagert, ihre Zähne schlecht und ihr Allgemeinzustand bemitleidenswert.” so das Tierheim. Gewollt war diese Katze also wirklich nie.

Wer will der Katze ein liebevolles Zuhause geben?

Die Facebook-Gemeinde ist entsetzt über derart rücksichtsloses Verhalten. “Wie kann man einem Lebewesen gegenüber nur so gefühlskalt sein?”, merkt eine Userin an. Eine andere drückt der Katze die Daumen, das sie bald ein neues und vor allem liebevolles Zuhause findet.

Das Tierheim will Musja nun weiter gründlich untersuchen und die Katze wieder aufpäppeln, damit sie gesund wird. Und das Wichtigste: Musja bekommt nun eine Extra-Portion Liebe und Zuneigung von den Mitarbeitern.

Tiere

Tierheim

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel