Travis Scott dankt Tochter Stormi in VMA-Rede – aber was ist mit Kylie Jenner?

Travis Scott vergisst Kylie Jenner in seiner Rede

Für Travis Scott (30) läuft aktuell alles am Schnürchen. Der Rapper erwartet mit On-Off-Partnerin Kylie Jenner (24) sein zweites Kind und auch beruflich konnte der 30-Jährige einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere verbuchen. Travis wurde bei den VMAs der Preis für den besten Hip Hop Song überreicht. In seiner Dankesrede richtet der gebürtige Houstoner persönliche Worte an die wichtigsten Menschen seines Lebens. Doch einen hat er dabei offenbar vergessen…

Gott, Mama, Stormi und…?

Die Preisverleihung der MTV Video Music Awards bietet Musikern eine wunderbare Gelegenheit, um einfach mal “Danke” zu sagen. “Danke” an alle, die mit Herzblut an musikalischen Projekten arbeiten, am kreativen Schaffensprozess beteiligt sind oder für mentalen Support sorgen. Für letzteren ist auch Travis Scott dankbar. Doch anders als erwartet, scheint Freundin Kylie Jenner nicht DIE Stütze in seinem Leben zu sein. Darauf könnten zumindest die Worte seiner Dankesrede schließen. Als der Rapper auf die Bühne tritt, um die Auszeichnung für seinen Song “Franchise” (mit Young Thug und M.I.A.) im Barclays Center in New York City entgegenzunehmen, beginnt er seine Rede mit: “Ich möchte zuerst Gott, meiner Mutter und Stormi danken.”

"Verbreitet Liebe und alles wird gut werden"



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel