„Wer wird Millionär? – Das große Zocker-Special“: Warum man bei Günther Jauch am besten zuerst den Telefonjoker nimmt

WWM-Zocker-Kandidat Niklas Bayer genannt Eynck: „Habe alle Szenarien durchgespielt“

“Wer wird Millionär?”-Zocker-Kandidat Niklas Bayer genannt Eynck (31) ist Psychologe und beschäftigt sich als leidenschaftlicher Pokerspieler gerne mit ausgiebigen und detaillierten Spielanalysen. Klar, dass es ihm da in den Fingern juckt, auch Günther Jauchs Kult-Quizshow einmal gründlich unter die psychologische Lupe zu nehmen. Vor allem die Effektivität der unterschiedlichen Varianten des Joker-Einsatzes hat der Dortmunder sich genauer angeschaut. Sollte es ihm gelingen, auf den Stuhl in der Mitte zu kommen, wird eine solche Analyse sicherlich auch Moderator Günther Jauch interessieren. Zuvor aber verrät er uns schon mal im Video, warum man am besten den Telefonjoker zuerst nimmt.

Es geht wieder um 2 Millionen Euro!

Neue Zocker, neue Fragen und neues Spiel: Beim großen “Zocker-Special” spielen wieder Kandidaten, die das Risiko lieben. Im Bann der Millionen können dreiste Zocker zwei Millionen Euro gewinnen, wenn sie Nerven aus Stahl haben. Nur wer mutig genug ist, die ersten neun der 15 Fragen ohne die Verwendung eines Jokers zu beantworten, hat die Chance, als zweifacher Millionär den Ratestuhl verlassen zu können.

Fühlen auch Sie sich der Kult-Quizshow gewachsen?

Egal ob Zocker-Naturell oder Sicherheitsspieler – wenn auch Sie Lust haben, einmal bei Günther Jauch auf dem Stuhl zu sitzen, dann bewerben Sie sich doch einfach bei uns.

  • Alle Infos finden Sie hier – wir wünschen viel Glück!

„Wer wird Millionär? – Das große Zocker-Special“ online schauen auf TVNOW

Ob “Wer wird Millionär?”-Zocker Kandidat Niklas Bayer genannt Eynck es zu Günter Jauch in die Mitte schafft und es am Ende selber richtig macht? Das zeigen wir am Montag, den 11. Januar um 20:15 Uhr bei RTL und parallel zur TV-Ausstrahlung auch im RTL-Livestream auf TVNOW.

Das komplette “Wer wird Millionär?”-Zocker-Special halten wir für Sie natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW bereit.

Günther Jauch

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel