Wohnzimmer-Deko zum Selbermachen: Puschel-Hocker, Schmuckhalter und mehr

So basteln Sie sich Abwechslung in den Lockdown!

Der Lockdown scheint kein Ende zu nehmen, der Winter sowieso nicht: Viele können die eigenen vier Wände langsam nicht mehr sehen. Da kommen diese fünf tollen DIY-Ideen gerade recht! Sie sorgen nicht nur für neue Akzente im Wohnzimmer, sondern bieten auch willkommenen Bastelspaß gegen die Langeweile. Wie’s funktioniert, zeigen unsere Reporterinnen im Video!

DIY-Idee 1: Deko-Box mit Stoff

Sie brauchen:

  • Pappkarton in handlicher Größe
  • Stoffrest, z. B. alter Kissenbezug
  • Dicke Kordel zum Umwickeln
  • Klebepistole und doppelseitiges Klebeband
  • Schere

So geht’s:

  1. Die Laschen vom Karton abschneiden.
  2. Den Karton von ganz unten bis einige Zentimeter unter dem oberen Rand mit der Kordel einwickeln. Die Kordel dabei nach und nach mit der Klebepistole ankleben.
  3. Den Stoff so innen im Karton ankleben, dass er außen ausreichend überlappt. Dabei darf er ruhig Falten werfen.
  4. Den überhängenden Stoff begradigen, sodass er sauber mit der Kordel abschließt, und mit doppelseitigem Klebeband außen am Karton festkleben.

DIY-Idee 2: Schmuckhalter aus Bilderrahmen

Sie brauchen:

  • Alter Bilderrahmen
  • Watte
  • Stecknadeln
  • Stück Stoff
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Schere

So geht’s:

  1. Den Bilderrahmen auseinanderbauen.
  2. Auf dem hinteren Teil die Watte mit dem Klebeband fixieren.
  3. Stoff über die Watte spannen und an der Rückseite ankleben. Kanten gerade abschneiden.
  4. Rahmen wieder auf dem hinteren Teil befestigen.
  5. Ringe, Ketten etc. mit den Stecknadeln anpinnen.

DIY-Idee 3: Vasen aus alten Glasflaschen

Sie brauchen:

  • Alte Glasflaschen oder Marmeladengläser
  • Klebeband
  • Acrylfarbe
  • Schere

So geht’s:

  1. Oberfläche der Flasche säubern.
  2. Mit Klebeband gerade Linien oder Muster abkleben.
  3. Freie Fläche mit Acrylfarbe anmalen und antrocknen lassen.
  4. Klebeband entfernen.

DIY-Idee 4: Puschel-Hocker

Sie brauchen:

  • Kissen mit Puschel oder Fransen
  • Einfacher Metallhocker
  • Schere
  • Schraubenzieher
  • Goldspray

So geht’s:

  1. Sitzfläche abschrauben und auf der Rückseite des Bezugs in das Kissen stecken.
  2. Für die Schrauben kleine Löcher in den Bezug schneiden.
  3. Hocker-Gestell mit Goldspray besprühen und trocknen lassen.
  4. Sitzfläche wieder anschrauben.

DIY-Idee 5: Jeans-Sofakissen mit Taschen

Sie brauchen:

  • Einfaches Kissen ohne Bezug oder Füllwatte
  • Alte Jeans
  • Nähmaschine oder Nadel und Faden
  • Schere

So geht’s:

  1. Die Hosenbeine der Jeans abtrennen, dabei noch ein paar Zentimeter zum Vernähen dranlassen.
  2. Die Jeans auf links drehen und die Bein-Öffnungen zunähen.
  3. Kissen oder Füllwatte in die Jeans stecken.
  4. Bund der Jeans zusammennähen.

Noch mehr Lust auf Basteln?

  • Makramee-Hängedeko: So einfach verwandeln Sie einen Ikea-Organizer!
  • Boho-Style: So geht das verspielte Feder-Makramee für die Wand
  • Wie Sie drei schlichte Ikea-Möbel einfach aufmotzen, zeigen wir hier.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel