Beatrice Egli: Betrug enthüllt!

Drama um einen Fan

Beatrice Egli ist entsetzt: Betrüger gaben sich für sie aus, versprachen einem Fan sogar die Hochzeit. 

Ihre Stimme berührt Fan Hanspeter, er wollte ihr helfen.

Die Sängerin weiß die bedigungslose Liebe ihrer Fans zu schätzen, ist entsetzt über den Vorfall.

Beatrice Egli, 33, versprach ihrem Fan Hanspeter, 60, dass sie ihn heiraten würde, wenn er ihr helfen würde. Nur handelte es sich dabei gar nicht um die Schlagersängerin…

Beatrice Egli: Kontaktierte sie Fan Hanspeter für Hilfe?

Hanspeter aus dem Berner Oberland ist bereits seit vielen Jahren Fan von Beatrice, hat sie ins Herz geschlossen. Gegenüber der „Bild“ erzählte er: „Ich liebe Beatrice, wünsche mir, dass wir ein Paar werden. Ihre tolle Stimme berührt mich. Ich habe sie in mein Herz geschlossen.“ Persönlich getroffen hat er sie zwar noch nicht, doch wie er dachte sollte sich das bald ändern. Denn über Hangouts trat die Blondine mit ihm in Kontakt, erzählte ihm von den vermeintlichen Problemen, unter denen sie litt – und versprach ihm, sich mit ihm zu treffen, sollte er ihr helfen.

Mehr zu Beatrice Egli liest du hier:

  • Beatrice Egli: Enthüllung! Damit hat niemand gerechnet 

  • Beatrice Egli: Emotionaler Appell! „Leben ist oft unberechenbar“

  • Beatrice Egli: In ihrer Show! Schlager-Stars küssen sich vor laufender Kamera 

Beatrice Egli: Betrüger gaben sich für sie aus

Hanspeter erinnert sich: „Sie schrieb mir liebe Worte und dass sie in Not sei. Ihr Management würde sie mobben, ihr keine Gagen ausbezahlen. Würde ich ihr helfen, könnten wir uns treffen. Sogar eine Hochzeit sei möglich.“ Auch wenn Beatrice vor wenigen Wochen berichtete, Dieter Bohlen hätte sie während ihrer DSDS-Zeit gemobbt, von Mobbing ihres Managements sprach sie bisher nie. 

Doch auf dem Profilfoto lächelte ihm Beatrice entgegen, Grund genug für den ehemaligen Bäcker, ihr zu glauben. Daher zögerte er auch nicht, Geld an eine Samantha Therese Pauline Hedington in Australien zu überweisen als ‚Beatrice‘ ihn darum bat. 80.000 Franken, umgerechnet rund 75.000 Euro, zahlte er weil er „Beatrice helfen wollte.“ Doch leider vergebens, denn hierbei handelte es sich um eine dreiste Betrugsmasche. Hanspeter ist entsetzt: „Meine Ersparnisse sind weg.“ 

Mittlerweile hat auch der Schlagerstar erfahren, wie ihre Fans um Geld betrogen werden.

Beatrice Egli: Die Sängerin ist entsetzt

Die Sängerin erzählt: „Mehrere Fans kamen in die Metzgerei meiner Eltern in meiner Heimatstadt Pfäffikon, erzählten meiner Mutter von meiner angeblichen Not. Sie klärte sie auf. Sogar unser Pfarrer meldete sich, weil ein unbekannter Mann schon die Kirche für die Hochzeit reservieren wollte.“ Erst vor wenigen Monaten verriet Beatrice, weshalb sie solo durchs Leben geht, eine Hochzeit erschien dem Mann daher nicht ausgeschlossen, schließlich ist sie nicht vergeben.

Die Geschichte von Hanspeter ist leider kein Einzelfall, ihr sind bisher sechs weitere Fälle bekannt. Beatrice ist entsetzt, weiß jedoch zu schätzen, wie weit ihre Fans für sie gehen würden: „Ich weiß, dass sie für mich durchs Feuer gehen würden. Doch ich hoffe, dass sie eins wissen, ihre Treue zu meiner Musik und zu mir als Person ist das wertvollste und keiner auf Erden muss mir das jemals mit Geld beweisen.“ 

Gut, dass ihre Fans das nun wissen, so wird in Zukunft hoffentlich niemand mehr sein Geld verlieren.

Verwendete Quelle: Bild

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel