Cardi B wehrt sich

Cardi B ist Billboard „Woman of the Year“. Doch dafür wurde sie jetzt mehrfach kritisiert, da sie in 2020 nur einen Song veröffentlicht habe und der war eine Kollaboration mit Megan Thee Stallion.

Gegen diese Kritik hat sich die 28-Jährige jetzt in einem „Instagram“-Video gewehrt. Sie sagte: „Für euch Heulsusen ist es wie: ‚Was? Sie hat nur ein Lied?‘ Ja, ich habe dieses Lied, B***! Wisst ihr? Das, das am meisten verkauft wurde und das, das am meisten gestreamt wurde. Das, was Republikaner auf Fox News zum Weinen gebracht hat. Das, das in drei Monaten sechsmal Platin bekommen hat.“ Sie erläuterte auch, wie sie ihre Plattform im vergangenen Jahr auf andere Weise genutzt hat, insbesondere durch die Zusammenarbeit mit Politikern wie Bernie Sanders und dem gewählten Präsidenten Joe Biden. Sie sagte weiter: „Ich habe euch über eure Senatoren informiert, ich habe euch über Distrikte und Zwischenwahlen informiert. Ich benutze mein Geld, mein eigenes Geld, um mich mit diesen Kandidaten wie Bernie zu treffen. Hinfliegen, müde nach Shows. Ja, das war ich, B***.“

Cardi B kündigte übrigens auch an, dass sie sich niemals ändern wird.

Foto: (c) LVN / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel