Corona-Krise: Barbara Schönebergers Tournee wird auf Herbst 2021 verschoben

Wegen der Corona-Krise kann auch Barbara Schöneberger nicht wie geplant in diesem Herbst mit ihrer Band auf der Bühne stehen. Die Ersatztermine für die “Alles Gute und so weiter”-Tour stehen bereits fest.

Barbara Schöneberger (46) begeistert nicht nur als Moderatorin im TV: Mit leichtfüßigen, eingängigen Pop-Chansons unterhält die 46-Jährige auch als Sängerin ihr Publikum. Ihre für Oktober und November geplante “Alles Gute und so weiter”-Tour muss Schöneberger aufgrund der Corona-Pandemie jedoch auf das nächste Jahr verschieben.

Das Album “Eine Frau gibt Auskunft” von Barbara Schöneberger hier bestellen.

Die Ersatztermine für 2021 stehen bereits fest, alle Locations haben ein neues Datum. In insgesamt elf deutschen Städten wird Schöneberger mit ihrer Band auftreten. Los geht es am 30. September 2021 in Halle/Saale im Steintor Varieté. Es folgen Auftritte in Bremen (3. Oktober), Hamburg (4. Oktober) und Berlin (5. Oktober). Weitere Spielstätten sind Stuttgart, Weimar, Nürnberg, Mannheim, Düsseldorf und Hannover. Abschließen wird die blonde Entertainerin ihre Deutschland-Tour am 24. Oktober in der Philharmonie in München. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können über die autorisierten Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Programmatisch knüpft Schöneberger mit “Alles Gute und so weiter” an ihre letzte Tournee “Eine Frau gibt Auskunft” an. Gespielt werden Songs aus dem gleichnamigen Album, darunter auch Titel, die bislang nicht live zu hören waren.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel