„Disclosure“ und der Pub-Test

Mit wem „Disclosure“ auf ihren Songs zusammenarbeiten, hängt viel davon ab, wie diese Person ihnen vorgestellt wird.

Guy Lawrence erklärte gegenüber „MusicFeeds.com.au“ dazu: „Stellt euch vor, ihr geht mit eurem Kumpel in den Pub und sie sagen: ‚Habt ihr von dieser Person gehört?‘ So läuft das bei uns und wenn wir diese Person mögen, dann machen wir was mit ihr.“ Denn ein paar Kriterien muss der potentielle Partner schon noch vorweisen. Lawrence sagte weiter: „Sie können Legenden sein, sie können totale Newcomer sein, was auch immer. Wir müssen nur Fans von ihnen sein. Sie müssen rappen oder singen können und sie müssen wirklich nett sein. Denn wir sind einfach nur normale Kerle.“

Vorgestern (28.08.) erscheint übrigens das neue Album „Energy“ von „Disclosure“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel