Kylie Minogue: Lockdown hat sich auf Musik abgefärbt

Am 6. November kommt das neue Album von Kylie Minogue. Die Sängerin hat bereits die zwei Singles „Magic“ und „Say Something“ darauf veröffentlicht. Das Album hat sie während des Lockdowns produziert.

Über die Arbeit sagte die 52-Jährige gegenüber „The Sun“: „Es hat sich gegen Ende als Herausforderungen dargestellt, als mich alles eingeholt hat. Ich habe wirklich sehr, sehr, sehr hart gearbeitet, a, um alles fertig zu bekommen, aber b war es auch eine Ablenkung, ein Bewältigungsmechanismus. Ich hatte einen Produzenten, der gesagt hat: ‚Ich habe gerade heute gemerkt, dass mich das bei Verstand gehalten hat.‘ Wir hatten diesen einen gemeinsamen Ort, an dem wir uns auf die Energie konzentrieren konnten, an dem wir ein paar Minuten so tun konnten, als wäre nichts.“ Auch die Nachrichten haben Kylie und ihr Team nicht verfolgt. Sie sagte weiter: „Ich weiß nicht, ob durch den Lockdown Texte darüber geschrieben wurden, aber sie wurden sicher dadurch gefärbt.“

Kylie Minogue hat übrigens Anfang des Monats den 19. Geburtstag ihres Hits „Can´t Get You Out Of My Head“ gefeiert.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel