„Metallica“ spenden 1,5 Millionen Dollar an Bedürftige in Europa

Bei ihrer Europatournee haben „Metallica“ nicht nur ihre zahlreichen Fans begeistert, sondern auch Bedürftige erfreut.

Erst jetzt wurde nämlich bekannt, dass die Band einen Teil ihrer Einnahmen in jeder Stadt, in der sie aufgetreten sind, an wohltätige Organisationen gespendet haben, berichtet „Blabbermouth.net“. So gingen beispielsweise bei ihrem letzten Deutschlandkonzert am Sonntag (01.09.) in Mannheim 63.000 Euro an das Obdachlosen-Hilfsprojekt „Freezone“. Frontmann James Hetfield bedankte sich bei seinen Fans, dass sie so indirekt gespendet haben. Er schrieb auf „Twitter: „Ein riesiges Dankeschön an alle, die ein WorldWired-Konzert in Europa besucht haben und die uns dabei geholfen haben, über 1,5 Millionen an lokale Hilfsorganisationen im Laufe dieser Tour mit ihren 25 Stopps zu spenden.“

Aktuell sind „Metallica“ für ein paar Termine in den USA unterwegs und ziehen dann nach Australien und Neuseeland weiter.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel