Noel Gallagher wollte mit „Oasis“-Debüt Phil Collins schlagen

Vor 25 Jahren haben sich „Oasis“ mit „Definitely Maybe“ die Ehre gegeben und sich damit ihren Platz im Musikhimmel gesichert. Noel Gallagher, der Songschreiber der Band, hatte mit dieser Platte auch einen Plan verfolgt.

Dem „Mirror“ erzählte er rückblickend: „Ich wollte in die Charts kommen und sie zerstören, Phil Collins ausmerzen und ‚We Wet Wet‘ mussten gehen.“ Dies ist Noel nur durch Zufall gelungen, denn seine Songs waren sehr authentisch. Er sagte: „Dieses Album insbesondere entstand an einem Ort der absoluten Wahrheit. Ich habe es geschrieben, als ich in einem Ein-Zimmer-Appartement lebte, das ich mir vom Gemeinderat mietete. Ich hatte eine Gitarre, wahrscheinlich zwei Plektrums.“ Und Noel fügte hinzu: „Jeder Song, den ich in den zwei Jahren geschrieben habe, war großartig. Ich war an einem Punkt so clever, dass ich selbst noch nicht einmal begriff, was da vor sich ging.“

Übrigens: Zehn Jahre ist es schon her, dass sich „Oasis“ trennten. Noels Bruder Liam spürt den Schmerz darüber noch immer.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel