1.500 Folgen: Diese WWM-Zocker blieben Jauch in Erinnerung

Bei Wer wird Millionär? steht ein großes Jubiläum an. Am 3. Juni flimmert bereits die 1.500 Folge der Quizshow über die Bildschirme. Immer mit dabei seit fast 22 Jahren: Moderator Günther Jauch (64). In all dieser Zeit haben sich schon einige Teilnehmer – unbekannte, wie auch prominente – den kniffligen Quizfragen des Showmasters gestellt. Doch einige von ihnen sind Günther auch nach Jahren noch im Gedächtnis geblieben.

“Es sind so viele, deren Leben sich nach der Sendung verändert hat. Zum Beispiel der junge Aaron Troschke (31), der es nach der Sendung vom Brötchenverkäufer zum namhaften Influencer gebracht hat”, erklärt der 64-Jährige in einem RTL-Interview. Vor allem die “Wer wird Millionär?”-Geschichten, die mit großen Emotionen, sowohl Glückstränen als auch tiefer Verzweiflung, zu tun haben, bleiben ihm lange in Erinnerung.

Neben den regulären Episoden sind aber auch die Promi-Specials inzwischen ein fester “Wer wird Millionär?”-Bestandteil. Zuletzt versuchten dabei Oliver Pocher (43), Anke Engelke (55), Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (71) ihr Glück. Für eines von Günthers persönlichen Highlights sorgte allerdings ein anderer Promikandidat: “Hape Kerkeling (56) als Horst Schlämmer, der sofort meinen Moderationsstuhl geentert und mich zum Kandidaten gemacht hat.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel