Adele vergießt Tränen der Aufregung bei Bühnen-Comeback

Adele vergießt Tränen der Aufregung bei Bühnen-Comeback

"Ich mache mir in die Hose"

Am 19. November erscheint Adeles (33) neues Album „30“ – nach sechs Jahren Pause. Auch auf die Bühne kehrt die Sängerin zurück. Für den britischen TV-Sender ITV nahm sie nun ein Konzert auf, das am 21. November ausgestrahlt werden soll. Wie „The Sun“ berichtet, war Adele bei ihrem Auftritt so nervös, dass sie auf der Bühne Tränen vergossen hat.

Adele sang im London Palladium für die Sendung „An Audience With Adele“ vier neue Songs aus ihrem kommenden Album, dazu ihre größten Hits wie „Rolling in the Deep“. Es war ihr erster Auftritt in ihrer britischen Heimat seit Juni 2017. Vor zwei Jahren zog sie nach Los Angeles um. Dementsprechend aufgeregt war die Sängerin, die schon immer unter Lampenfieber leidet.

„Ich mache mir in die Hose. Ich bin so nervös“, sagte sie laut „The Sun“ unter Tränen. Angeblich kam es bei der Aufzeichnung zu mehreren Pannen, der Technik und Adeles Nervosität geschuldet.

Neben ausgewählten Fans waren auch zahlreiche Promis bei dem Event anwesend. Im Publikum saßen unter anderem die Filmstars Idris Elba (49) und Emma Watson (31), Model Naomi Campbell (51) und Sängerin Dua Lipa (26).

Begleitet wurde Adele von ihrem neuen Freund, dem amerikanischen Sportagenten Rich Paul (39). In ihrer Wahlheimat Los Angeles nahm die Sängerin im letzten Monat ein ähnliches TV-Special auf.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel