Ärger, weil er in der Apotheke die Maske verweigert

Wir alle tragen den Mund-Nasen-Schutz wohl nicht wirklich gerne, die einen mehr, die anderen weniger – zu eng, zu warm, zu lästig – doch gehört er seit einigen Monaten einfach zu unserem Leben mit Corona dazu. Alltagsmaske, Hygiene und der Abstand von mindestens zwei Metern zählen zu den Maßnahmen auf der Welt, die jeder einzelne Mensch tun kann, um die Pandemie wieder unter Kontrolle zu bekommen. Da müssen wir nun mal zurückstecken – und das müssen auch die Promis. Einer, der das gerade nicht tun wollte, ist Bruce Willis, 65.

Bruce Willis in freiwilliger Selbstisolation

Verwundern tut es schon, dass sich ausgerechnet der sonst so extrem sympathische Hollywood-Schauspieler plötzlich gegen die Hygiene-Maßnahmen zu stellen scheint. Noch im April sorgte Bruce Willis für Schlagzeilen, weil sich er und seine Ex-Frau Demi Moore, 58, mit ihren drei gemeinsamen Töchtern Tallulah, 26, Scout, 29, und Rumer, 32, in freiwillige Selbstisolation begaben und ein witziges Pyjama-Bilds posteten.

Ohne Maske in die Apotheke

Und plötzlich wird Willis dabei fotografiert, wie er am vergangenen Sonntag eine Apotheke in Los Angeles ohne Gesichtsmaske verlässt. Stattdessen trug er ein Halstuch, das er zumindest über Mund und Nase hätten ziehen können. Doch nachdem sich laut "Page Six" bereits einige andere Leute beschwert hatten und Bruce Willis dazu aufgefordert wurde, eine Maske aufzusetzen, weigerte sich der 65-Jährige weiterhin und wurde daraufhin von einer Mitarbeiterin der Apotheke verwiesen. Bruce Willis ging dann ohne etwas zu kaufen.

Gegenüber "People" erklärt der Schauspieler nun, es habe sich um einen "Fehler in der Beurteilung" der Situation gehandelt und ruft dazu auf: "Seid sicher da draußen und lasst uns weiter Maske tragen."

Verwendete Quellen: pagesix.com, people.com

Stars in diesem Artikel

Bruce Willis

  • Bruce Willis

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel