Alessia wählte Sarg aus: Neues zu Willi Herrens Beerdigung

Am 5. Mai soll Willi Herren (✝45) seine letzte Ruhe finden. Vor über einer Woche wurden tragische Nachrichten publik: Der Reality-TV-Star ist plötzlich verstorben. Im Netz bekundeten nicht nur Fans, sondern auch seine Familie ihre tiefe Trauer über den schmerzhaften Verlust. Kürzlich wurde bekannt, dass der Ballermann-Sänger im Rahmen einer Trauerfeier auf dem Melaten-Friedhof in Köln beigesetzt werde. Jetzt wurden weitere Details zu Willis Beerdigung publik!

In einem Statement des Managements der Noch-Ehefrau von Willi, Jasmin (42), hieß es noch, dass die Sängerin “körperlich und seelisch nicht in der Lage” sei, der Trauerfeier beizuwohnen. Wie Bild jetzt erfahren haben will, sollen aber Unstimmigkeiten zwischen Willis Familie und Jasmin der Grund für ihre Abwesenheit sein. Dadurch, dass sich das Paar inmitten einer Scheidung befand, läge die Organisation der Trauerfeier komplett in den Händen von Willis Familie.

Dazu gehören unter anderem auch Willis Kinder Alessia (19) und Stefano. Seine Tochter soll für ihren Vater bereits einen schwarzen Hochglanzsarg ausgesucht haben, der in einer weißen Kutsche zum Friedhof gefahren werden soll. Auf dem Sarg soll Bild-Informationen zufolge der Spruch “Tschüss, Ciao und Auf Willisehen” stehen, den Willi zeitlebens benutzt habe. Außerdem werde der Lindenstraße-Star mit den Kölner Farben Rot und Weiß beerdigt, die die Liebe zu seiner Heimatstadt symbolisieren sollen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel