Alles gefährdet: TV-Schäfer Heinrich bangt um seine Existenz

Schäfer Heinrich (54) macht besorgniserregende Neuigkeiten publik! Der einstige Bauer sucht Frau-Kandidat verdient seinen Lebensunterhalt hauptsächlich mit Landwirtschaft – auf seinem geliebten Bauernhof beherbergt er aber nicht nur etliche Schafe, er baut auf seinen Feldern auch Getreide an. Mit der Ernte sieht es in diesem Jahr allerdings überhaupt nicht gut aus – und das versetzt den TV-Schäfer in große Sorge: Heinrichs Existenz ist sogar gefährdet!

Gegenüber Bild berichtete Heinrich jetzt von den schweren Unwettern in Nordrhein-Westfalen, die auch über seinem Hof in Völlinghausen gewütet haben. “Meine Gerste und Hafer auf den Feldern werden vom Sturm zerdrückt. Ich kann sie nicht ernten und dreschen, weil sie zu nass sind und platt am Boden liegen”, schilderte er die Situation auf seinem Hof und machte klar: “Meine ganze Ernte ist dadurch gefährdet.”

Bisher seien in seinem Ort bereits über 200 Liter Regen gefallen – und das, nachdem ihm in den vergangenen Jahren bereits die Dürre zu schaffen gemacht hatte. “Wenn das so weitergeht, ist mein ganzes Geschäft zerstört”, äußerte Heinrich seine großen Sorgen. Durch das Unwetter sei ihm bereits ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel