"Alles was zählt"- und Ex-GZSZ-Star hat sich verlobt

Franziska van der Heide, 29, strahlt vor Glück: Nicht nur deswegen, weil die Schauspielerin gerade den Sommer in ihrer Wahlheimat Berlin genießt und sich dort endlich mal wieder mit Ex-GZSZ-Kollegin Iris Mareike Steen, 29, auf einen Drink (und eine Pizza) treffen konnte, auch die Liebe zaubert Franziska die pure Lebensfreude ins Gesicht. Die "Alles was zählt"-Darstellerin hat sich nämlich mit ihrem Freund verlobt, wie sie im Interview mit "Bunte" verrät. Die beiden sind seit acht Jahren ein Paar.

https://www.instagram.com/p/CP5lCHBl8ov/

Franziska van der Heide hat nicht mit dem Antrag gerechnet

Ganz klassisch soll Tim – so heißt Franziskas Freund – vor ihr auf die Knie gefallen und ihr einen romantischen Antrag gemacht haben. Und das bereits am 1. Januar – scheinbar hat es Franziska geschafft, die Verlobung bis heute vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. Doch nun platzt es aus ihr heraus: "Ich habe überhaupt nicht mit dem Antrag gerechnet. Er hat sehr, sehr berührende Worte gefunden und bei ihm liefen fast mehr Tränen als bei mir."

Die Hochzeit soll aber erst im nächsten Jahr mit einer freien Trauung stattfinden. In der Ehe möchte Franziska dann mit ihrem Mann "gemeinsam in Sesseln sitzen, Champagner trinken und Schallplatten hören."

Von GZSZ zu “Alles was zählt”

Franziska van der Heide spielte ab dem Sommer 2013 bis zum Sommer 2015 bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle der Mieke "Mieze" Lutze. Die Fans waren untröstlich, als es hieß, die quirlige Mieze werde dem Kolle-Kiez den Rück kehren. Zum Glück brauchten die aber auf ihre tägliche Dosis Franziska van der Heide nicht lange zu verzichten. Im Jahr 2020 übernahm sie die Rolle der Ina Ziegler bei "Alles was zählt" und ist seitdem festes Ensemble-Mitglied.

Verwendete Quellen: Bunte, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel