Als "The Masked Singer"-Mops: Caro Niemczyk hat abgenommen!

Carolin Niemczyk (31) musste in den vergangenen Wochen kaum auf ihre Ernährung achten. Die Sängerin von Glasperlenspiel verbarg sich bei The Masked Singer unter der Mops-Figur. Obwohl die Fans und das Rateteam das schon länger vermutet hatten, herrscht erst seit ihrer Enthüllung im Finale Klarheit. Kurz darauf verriet Caro Promiflash, dass sich die Teilnahme nicht nur musikalisch gelohnt hat: Weil jeder Auftritt quasi wie hartes Training war, konnte sie zwischendurch hemmungslos schlemmen, ohne zuzunehmen.

„Ich dachte mir auch vor jeder Show: Cool, jetzt kann ich richtig reinhauen, morgen geht es zu ‚The Masked Singer!'“, erinnerte sich die Blondine im Gespräch mit Promiflash. Sie habe sich auf der Bühne teilweise wie bei einem Work-out gefühlt und das, obwohl sie gar nicht so sportlich sei. Doch warum war es denn so hart, als Mops über die Bühne zu stolzieren und zu performen? „Die größte Herausforderung für mich war es, diese gefühlten 50 Kilo zu tragen und dabei auch noch Luft zu bekommen und zu singen“, erklärte sie bei der Pressekonferenz im Beisein von Promiflash. Schon nach wenigen Minuten sei sie immer klitschnass geschwitzt gewesen.

Trotz der ungewöhnlichen Umstände hat sich das wohl überhaupt nicht auf ihre gesangliche Leistung ausgewirkt. Denn die Fans hatten die 31-Jährige direkt enttarnt. War sie deswegen enttäuscht? „Das fand ich nicht schlimm. Ich habe nur gedacht: Krass! Wie gut meine Fans mich und meine Stimme kennen, das ist schön, das ist auch ein Kompliment irgendwo“, betonte sie. Sie hätte allerdings gedacht, dass ihre Identität länger geheim bleiben würde, da sie für die Show bewusst von deutsch- auf englischsprachige Titel umgestiegen war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel