Ambers Gewalt-Interview über Johnny: Prozess hat begonnen!

Amber Heard (34) und Johnny Depp (57) kämpfen ab sofort vor Gericht gegeneinander! Seit ihrem Ehe-Aus im Jahr 2016 führen die beiden Schauspieler einen regelrechten Rosenkrieg miteinander: Die schöne Blondine hatte ihrem Ex immer wieder öffentlich vorgeworfen, er sei während ihrer Beziehung ihr gegenüber gewalttätig geworden. Der Fluch der Karibik-Star bestritt diese Anschuldigungen und strebte sogar eine Klage gegen die Zeitung an, die die Vorwürfe veröffentlichte. Heute hat der Prozess begonnen – und Johnny und Amber sind bereits im Gericht eingetroffen!

Aktuelle Bilder zeigen sowohl den Kläger als auch seine Verflossene am Dienstagvormittag vor dem Justizgebäude in London, in dem die Verleumdungsklage verhandelt wird. Amber wählte für ihren Auftritt als Zeugin ein schlichtes schwarzes Kleid, das sie der Krise angemessen mit einem rot-weißen Mundschutz kombinierte. Begleitet wurde die “Aquaman“-Darstellerin von ihrer Freundin Bianca Butti. Ihr Ex-Ehemann hingegen betrat das Gebäude alleine: Der 57-Jährige trug einen blauen Anzug und grüßte die anwesenden Fans mit einem optimistischen Lächeln.

Der Prozess richtet sich genauer gegen den Verlag News Group Newspapers, der auch das Magazin The Sun herausgibt. In dem Boulevard-Blatt war 2018 ein Bericht erschienen, in dem Amber Johnny als “gewalttätiges Monster” und “Frauenschläger” bezeichnet hatte – daraufhin reagierte der mit einer Klage gegen die Zeitung und den Chefredakteur.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel