Andrea Berg: Drama vorm 15. Hochzeitstag | InTouch

Alle Zeichen standen auf Versöhnung. Doch nun muss Andrea Berg eine schlimme Enttäuschung verkraften…

Wenn sie nur daran denkt, dürfte die Wut in ihr hochkochen: Gerade erst sah es so aus, als hätte sich Schlagerstar Andrea Berg mit ihrem Mann Uli Ferber versöhnt, doch jetzt scheint es in der Beziehung schon wieder zu brodeln. Kann die Sängerin einfach all die Lügen nicht vergessen, die Vergangenheit nicht hinter sich lassen? Die Liebe steht auf Messers Schneide, und das kurz vor dem 15. Hochzeitstag.

Andrea Berg holt ihre Vergangenheit ein

Es ist, als wohne noch immer die Angst in ihrem Herzen: Offenbar kann Andrea Berg sich auch nach 14 Jahren Ehe mit ihrem Uli nicht richtig fallen lassen. Wenn man sie so hört, prägen Zweifel und Misstrauen ihre Beziehung. Grund dafür sind die vielen tiefen Verletzungen ihrer Vergangenheit: „Ich bin von Männern nach Strich und Faden belogen und betrogen worden“, resümiert die Sängerin.

Die Liebe von Andrea Berg und Uli wurde zuletzt immer wieder auf die Probe gestellt. Davon scheint die Schlagersängerin jetzt aber genug zu haben. Sie zieht alle Register, um ihre Ehe zu retten. Gibt es also doch noch ein Happy End?

Besonders ihre Ehe zu Olaf Henning endete in einem riesigen Scherbenhaufen – er betrog sie schamlos mit einer anderen. Doch anstatt diese Wunden der Seele in der Vergangenheit zu lassen, leidet die Liebe zu Uli darunter. „Bin ich zu alt? Bin ich sexy genug? Ist er wirklich treu?“ Wie ein Gedankenkarussell drehen sich diese Fragen in Andreas Kopf im Kreis: „Und plötzlich habe ich wieder Bauchschmerzen und koche vor Wut.“ Und das strahlt natürlich aus. Ob dies ihr letzter Hochzeitstag ist?

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel