Anstatt Fußball: Rúrik Gíslason tanzt nun bei "Let's Dance"!

Die Fußballschuhe hat er erst kürzlich weggepackt – nun schlüpft R\u0026#250;rik G\u0026#237;slason (32) in die Tanzschuhe! Der isländische Fußballspieler ist Teil der Let’s Dance-Crew und sorgte mit seiner Teilnahme bereits vor dem offiziellen Staffel-Auftakt am 26. Februar für Schnappatmung. Zahlreiche Zuschauer finden nämlich, dass der Kicker ein ziemliches Sahneschnittchen ist. Doch bei “Let’s Dance” geht es ja nicht ums Aussehen, sondern ums Tanzen – ob R\u0026#250;rik da wohl mit seiner Konkurrenz mithalten kann?

R\u0026#250;rik wurde 1988 in Reykjav\u0026#237;k geboren und gehört zu den bedeutsamsten Fußballern der isländischen Geschichte. Seine Karriere startete er als Jugendlicher bei dem Verein HK K\u0026#243;pavogur – nach wenigen Monaten wechselte er zur Nachwuchsmannschaft des belgischen Clubs RSC Anderlecht, um kurz darauf nach K\u0026#243;pavogur zurückzukehren. Damit war seine Suche nach dem perfekten Verein aber noch nicht zu Ende. Der 1,84 Meter große Stürmer wechselte zum englischen Club Charlton Athletic, wo er allerdings auch nicht lange verweilte. In Dänemark nahm seine Profikarriere dann endlich richtig Fahrt auf – mit dem FC Kopenhagen wurde er 2013 dänischer Meister. Die meisten kennen R\u0026#250;rik, der zeitweise auch in der Bundesliga eingesetzt wurde, aber wohl seit der WM 2018 in Russland. Das Netz war verrückt nach dem schnuckeligen Isländer, der plötzlich als schönster Fußballer der Welt gehandelt wurde und mal eben die Eine-Million-Follower-Marke bei Instagram knackte.

Doch kann sich der 32-Jährige, der seine Profi-Karriere kürzlich beendete, jetzt wirklich als bester Tänzer Deutschlands einen Namen machen? Mal abwarten, denn wie er Promiflash gesteht, bringt er kaum Tanz-Erfahrung mit. “Mein Bruder und meine Schwester haben Latein- und Standardtänze gelernt als sie jünger waren und ich habe ihnen dabei immer zugesehen. Also kenne ich die Namen der Tänze und weiß, was sie bedeuten, aber ich habe nie selbst getanzt”, erklärt R\u0026#250;rik, der sich mit Work-outs und einer gesunden Ernährung auf die Show vorbereitet. “Ich habe Respekt vor allen Tänzen: Ich glaube aber, dass Jive besonders viel Spaß macht.”

Alle Episoden von “Let’s Dance” bei TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel