Apfel, Gänseblümchen Taube & Co.: Das sind die schrägsten Babynamen der Promi-Kids

Apfel, Gänseblümchen Taube & Co.: Das sind die schrägsten Babynamen der Promi-Kids

Top 3 ungewöhnliche Promi-Baby-Namen

Drei Promieltern toppen die Babynamen von Katy Perry und Ed Sheeran

Jimie Blue (Ochsenknecht, 28), Harper Seven (Beckham, 9), Apple (Martin, 16), San Diego (Pooth, 16) – alles Namen, die, als sie ihren Trägern gegeben wurden, für Aufsehen gesorgt haben. Doch irgendwie sind frischgebackene Eltern gefühlt NOCH kreativer geworden. Allen voran Ed Sheeran und Katy Perry, deren Kinder mit weit außergewöhnlicheren durchs Leben gehen. Doch es gibt drei Stars, die den Vogel abschießen – ganz nach dem Motto: ALLES kann ein Name sein. Welche das sind und was die absolut skurrilen Namen bedeuten, die teilweise wirklich nicht mehr viel mit Namen zu tun haben: unsere Top 3 gibt’s im Video.

Warum heißt Verona Pooths Sohn San Diego? Warum entschied sich Gwyneth Paltrow für Apple?

Als 2004 die Tochter von Schauspielerin Gwyneth Paltrow und „Coldplay“-Sänger Chris Martin mit dem Namen Apple zur Welt kam, hatte sie die Lacher auf ihrer Seite. In einer Talkshow von Oprah Winfrey erklärte sie der Welt dann: „Eigentlich war es so, Chris sagte mal zu mir, als ich noch schwanger war: ‚Wenn es eine Tochter wird, müssen wir sie Apple nennen.‘ Und da dachte ich drüber nach. Ich find den Namen einfach süß, er klingt so herrlich.“

Verona und Franjo Pooth wurde häufiger unterstellt, ihren Sohn San Diego nach dem Ort benannt zu haben, wo er gezeugt worden sei. Bei Olli Pochers Show „Pocher – gefährlich ehrlich“ stellte Verona klar: „Ich fand einfach nur den Namen schön. Überleg mal, ich wäre mit meinem Mann Franjo in Leipzig gewesen, oder in Schwarzheide, oder Celle.“

Katy Perry, Orlando Bloom & Ed Sheeran sind kreativ geworden

Zuletzt erregten Katy Perry und Orlando Bloom mit ihrem Namen für die frischgeschlüpfte Tochter Aufmerksamkeit: Die Kleine, deren Geburt die Sängerin und der Schauspieler am 27. August verkündeten, heißt nämlich nun Daisy Dove. Klingt auf Englisch niedlich. Im Deutschen bekommt der Name aber einen anderen Klang: Gänseblümchen Taube. Wie das „US-Magazine“ berichtet, soll ein Insider wissen, dass Orlando seine Tochter eigentlich lieber Fiona genannt haben wollte – durchgesetzt hat er sich damit offenbar nicht.

Und auch Ed Sheeran hat sich etwas sehr Spezielles für seine Tochter ausgedacht: Sie soll als Lyra Antarctica durchs Leben gehen. Lyra bedeutet im Nordischen übrigens „Die Mutige“. Und wer weiß, vielleicht setzt sich die Kleine ja, wenn sie älter ist, für den Kontinent ein, dessen Namen sie auch trägt – die Antarktis.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel