Bachelorette-Finale: Sind Gerda und der Gewinner noch ein Paar?

Schon vor dem großen Finale am Mittwoch war klar, wer der Gewinner von "Die Bachelorette" ist. 20 Kandidaten kämpften um das Herz der Blondine. Die große Frage: Ist Bachelorette Gerda Lewis noch mit dem Sieger  zusammen? Die AZ weiß Bescheid.

Bachelorette Gerda Lewis (26) suchte den Mann fürs Leben. In der aktuellen Staffel kämpften 20 Kandidaten um die hübsche Blondine. Eigentlich sollten nach dem Halbfinale nur noch zwei Kandidaten, Keno und Tim, übrig sein, doch Tim zögerte bei der Rosenvergabe. 

Gewinner von Bachelorette steht fest: Gerda wählt Keno aus

Wer einen TVNow-Account von RTL hat, konnte das Finale schon vor der TV-Austrahlung sehen. Deswegen ist war auch schon klar, wer der Gewinner der diesjährigen "Bachelorette"-Staffel ist.

Bachelorette-Finale: Keno bekommt die letzte Rose

Bereits bekannt war, dass Keno Rüst eine Rose von Gerda Lewis bekommen hatte. Als Tim eine Rose der "Bachelorette" bekommen sollte, zögerte er jedoch. Es folgte ein Cliffhanger. Jetzt ist klar: Tim lehnte die Rose von Gerda ab! Marco, der übriggebliebende Kandidat, wollte die daraus folgende Mitleidsrose ebenfalls nicht annehmen. Damit stand Keno als einzig verbliebener Mann alleine im Finale der "Bachelorette" – ein absolutes Novum in der bisherigen Geschichte der RTL-Sendung!

Ein Paar: Ist Bachelorette Gerda noch mit Keno zusammen?

Doch wo bleibt da noch die Spannung? Jetzt, da Keno alleine übrig blieb, musste die diesjährige "Bachelorette" theoretisch keine Entscheidung mehr treffen. Weit gefehlt! Durch die unerwartete Wendung im Halbfinale musste sich Gerda Lewis erst mal klarwerden: Wäre Keno tatsächlich meine erste Wahl gewesen? Außerdem musste der Final-Kandidat noch den beliebten Härtetest bestehen und Gerdas Mama kennenlernen. Genug Stoff lieferte das Bachelorette-Finale also allemal!

Beziehung von Gerda und Keno: Es ist Liebe!

Sind Keno und Gerda noch ein Paar? Laut AZ-Informationen: Ja! Die beiden sind bereits für diverse Veranstaltungen gebucht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel