Bei Trauerfeier von DMX: Ex-Frau des Rappers hielt eine Rede

Schöne Geste zum Abschied! Am vergangenen Sonntag haben Familienmitglieder und Weggefährten Abschied von DMX (✝50) genommen. Der in New York als Earl Simmons geborene Rapper war Anfang April an den Folgen einer Überdosis gestorben. Auf der Trauerfeier würdigten unter anderem die Verlobte des Musikers und eine seiner Töchter dessen Leben in emotionalen Reden. Doch auch eine Stimme aus Earls Vergangenheit kam zu Wort: Seine Ex-Frau Tashera Simmons betrat ebenfalls das Rednerpult.

In der Zeremonie, die vom Sender BET übertragen wurde, sprach zunächst Earls Tochter Sasha, ehe sie die Bühne der ehemaligen Frau ihres Vaters überließ. Tashera hielt eine aufwühlende Rede, in der sie ihres Ex-Mannes mit rührenden Worten gedachte: Dabei blickte sie auf ihre lange gemeinsame Geschichte zurück, die bereits im Alter von elf Jahren begonnen hätte. Zum Ende ihres Auftritts richtete Tashera sich direkt an die Verlobte des Verstorbenen. Die beiden Frauen gingen schließlich aufeinander zu und umarmten sich herzlich.

Dem Rapstar zollten auch zahlreiche Weggefährten Tribut: Mit Gästen wie Alicia Keys (40) und Swizz Beatz (42) war das Event prominent besucht. Ort dieses letzten Abschiednehmens war das Christian Cultural Center in Brooklyn.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel