Bekommt Heidi Klum hier etwa ein verspätetes Hochzeitsgeschenk von Tom?

Ein Stück der Berliner Mauer

Hat Tom Kaulitz (30) etwa jetzt erst Zeit gefunden seiner Frau Heidi Klum (46) ein Hochzeitsgeschenk zu machen? Scheint ganz so, denn bei Instagram schreibt sie: “Heute ist ein besonderes Geschenk meines Mannes angekommen.” Klein und bescheiden wie immer, nur ein Stück der Berliner Mauer, das Heidi jetzt in ihrem Garten in LA aufstellen lässt. Im Video zeigen wir, wie sich das Stück Mauer in Heidis Vorgarten macht.

Tom hat die Mauer kurz miterlebt

Heidi erklärt, dass ihr Mann vier Wochen vor dem Abriss der Berliner Mauer (1989 ) auf der Ostberliner Seite hinter der Mauer geboren wurde. Ihm war es möglich in einem Deutschland aufzuwachsen, das seine Eltern nicht kannten. Ab sofort will Heidi jeden Morgen auf die Mauer schauen und sich daran erinnern, dass Mauern fallen und nicht gebaut werden müssen.

Heidi und Tom im Größenwahn?

Die Idee ist ja schon schön. Aber muss man ein Stück Berliner Mauer wirklich von Deutschland nach Amerika schiffen? Dass Heidi und Tom gerne mal übertreiben bzw. alles extra groß machen, haben sie 2019 wohl sehr oft bewiesen. Zuerst die Mega-Hochzeits-Sause auf Capri, bei der sich die beiden auf der Luxusyacht “Christina O” das Ja-Wort gegeben haben. Danach die total verliebte Flitterwochen, bei denen Heidi wirklich jedes Detail mit ihren Fans geteilt hat. Die Frage ist, ob das wirklich alles immer sein muss.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel