"Bester Freund": James Marsden trauert um seinen Hund Buddy

James Marsden (47) muss einen schweren Verlust verkraften! Der Schauspieler ist nicht nur stolzer Vater von drei Kindern, sondern auch Hundepapa: Der Golden-Retriever Buddy war seit über einem Jahrzehnt an der Seite des “Dead To Me”-Stars und begleitete ihn schon durch zahlreiche Lebenslagen. Doch nun musste sich James von dem Vierbeiner verabschieden – denn Buddy ist im Alter von elf Jahren gestorben.

Auf seinem Instagram-Profil teilte der 47-Jährige am Dienstag die traurigen Neuigkeiten mit seinen Fans: “Er war Liebe. Er war Heilung. Er war der Mittelpunkt unseres kleinen Universums und unser bester Freund. Ruhe in Frieden, süßer Buddy, wir werden uns wiedersehen!”, schrieb der Schauspieler in seinem Beitrag. Dazu veröffentlichte er einige rührende Bilder, die Buddy beim Kuscheln mit James‘ Kindern, bei gemeinsamen Spaziergängen und unterm Weihnachtsbaum zeigen.

Die Follower des US-Amerikaners waren von dieser Botschaft sehr ergriffen und teilten ihr Beileidsbekundungen in den Kommentaren. James’ Schauspielkollegin Kaley Cuoco (35), deren eigenes Hündchen im Januar ebenfalls verstorben war, schrieb zudem: “Oh mein Gott, das habe ich auch durchgemacht. Es gibt nichts Vergleichbares!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel